+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

EPDM-Antistatische Schläuche/ Elektrisch leitende Schläuche

2 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
Angesehen

Antistatische Schläuche/Elektrisch leitende Schläuche aus EPDM werden als Druckschläuche/Saug- und Druckschläuche präsentiert.

EPDM-Antistatische Schläuche/Elektrisch leitende Schläuche/Elektrisch ableitende Schläuche gelten als robuste Druckschläuche bzw. Saug- und Druckschläuche in antistatischer Gummiqualität; sie sind alterungs-, kälte- und wärmebeständig und gleichermaßen auch gegenüber Säuren und Laugen und polaren Lösungsmitteln.

Das Sortiment der EPDM-Antistatische Schläuche/Elektrisch leitende Schläuche/Elektrisch ableitende Schläuche stellt sich wie folgt dar:

EPDM-Antista-Chemie-Druckschläuche sind elektrisch leitende Schläuche/elektrisch ableitende Schläuche; sie gelten als robuste antistatische Druckschläuche, die in antistatischer Gummiqualität gefertigt werden; sie sind witterungsbeständig, alterungsbeständig und ozonbeständig, wie auch wärmebeständig, heißwasserbeständig und frostschutzbeständig; gegenüber Säuren und Laugen, wie auch gegenüber polaren Lösungen sind sie beständig; jedoch nicht beständig gegenüber mineralischen Ölen; die EPDM-Antistatischen Schläuche/elektrisch leitenden Schläuche entsprechen der Shore-Härte A 70° gemäß DIN 53505; eine Arbeitstemperatur von -35 °C bis +95 °C, kurzfristig auch bis +120 °C ist gesichert; als Druckträger dient ein Polyestergeflecht mit zwei Kupferlitzen gekreuzt; als Ableitwiderstand innen und außen gilt der Wert <106 Ohm; als max. Betriebsdruck werden für alle Schlauchtypen 10 bar bei +20 °C genannt.

EPDM-Antista-Chemie- Saug- und Druckschläuche gelten als EPDM-Antistatische Schläuche in bester Gummiqualität, die auch als EPDM-leitende Schläuche bzw. EPDM-Ableitende Schläuche bezeichnet werden; ihre Resistenz gegenüber Säuren und Laugen wie auch polaren Lösungsmitteln ist gesichert; sie dienen zur Förderung von Frostschutzmitteln und Heißwasser; als Shore-Härte wird A 70° gemäß DIN 53505 genannt für eine Arbeitstemperatur von -35 °C bis +95 °C, kurzfristig auch bis +120 °C, jedoch drucklos; als Einlage dient ein Polyestergeflecht mit zwei Cu-Litzen und einer Stahldrahtspirale; als max. Arbeitsdruck werden 16 bar bei +20 °C für alle Schlauchtypen genannt und als Vakuumfestigkeit gilt der Wert von 99,9 % bei +20 °C.

Das Sortiment der EPDM-Antistatischen Schläuche/Elektrisch leitenden Schläuche/Elektrisch ableitende Schläuche hält RCT an Lager.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Antistatische Schläuche/Elektrisch leitende Schläuche aus EPDM werden als Druckschläuche/Saug- und Druckschläuche präsentiert. EPDM -Antistatische... mehr erfahren »
Fenster schließen

Antistatische Schläuche/Elektrisch leitende Schläuche aus EPDM werden als Druckschläuche/Saug- und Druckschläuche präsentiert.

EPDM-Antistatische Schläuche/Elektrisch leitende Schläuche/Elektrisch ableitende Schläuche gelten als robuste Druckschläuche bzw. Saug- und Druckschläuche in antistatischer Gummiqualität; sie sind alterungs-, kälte- und wärmebeständig und gleichermaßen auch gegenüber Säuren und Laugen und polaren Lösungsmitteln.

Das Sortiment der EPDM-Antistatische Schläuche/Elektrisch leitende Schläuche/Elektrisch ableitende Schläuche stellt sich wie folgt dar:

EPDM-Antista-Chemie-Druckschläuche sind elektrisch leitende Schläuche/elektrisch ableitende Schläuche; sie gelten als robuste antistatische Druckschläuche, die in antistatischer Gummiqualität gefertigt werden; sie sind witterungsbeständig, alterungsbeständig und ozonbeständig, wie auch wärmebeständig, heißwasserbeständig und frostschutzbeständig; gegenüber Säuren und Laugen, wie auch gegenüber polaren Lösungen sind sie beständig; jedoch nicht beständig gegenüber mineralischen Ölen; die EPDM-Antistatischen Schläuche/elektrisch leitenden Schläuche entsprechen der Shore-Härte A 70° gemäß DIN 53505; eine Arbeitstemperatur von -35 °C bis +95 °C, kurzfristig auch bis +120 °C ist gesichert; als Druckträger dient ein Polyestergeflecht mit zwei Kupferlitzen gekreuzt; als Ableitwiderstand innen und außen gilt der Wert <106 Ohm; als max. Betriebsdruck werden für alle Schlauchtypen 10 bar bei +20 °C genannt.

EPDM-Antista-Chemie- Saug- und Druckschläuche gelten als EPDM-Antistatische Schläuche in bester Gummiqualität, die auch als EPDM-leitende Schläuche bzw. EPDM-Ableitende Schläuche bezeichnet werden; ihre Resistenz gegenüber Säuren und Laugen wie auch polaren Lösungsmitteln ist gesichert; sie dienen zur Förderung von Frostschutzmitteln und Heißwasser; als Shore-Härte wird A 70° gemäß DIN 53505 genannt für eine Arbeitstemperatur von -35 °C bis +95 °C, kurzfristig auch bis +120 °C, jedoch drucklos; als Einlage dient ein Polyestergeflecht mit zwei Cu-Litzen und einer Stahldrahtspirale; als max. Arbeitsdruck werden 16 bar bei +20 °C für alle Schlauchtypen genannt und als Vakuumfestigkeit gilt der Wert von 99,9 % bei +20 °C.

Das Sortiment der EPDM-Antistatischen Schläuche/Elektrisch leitenden Schläuche/Elektrisch ableitende Schläuche hält RCT an Lager.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.