+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Druckschlauch flexibel/ Druckschläuche flexibel

Angesehen

Flexible Druckschläuche aus den Werkstoffen LLDPE, PA und PUR / Sortiment

Druckschläuche in flexibler Ausführung präsentiert RCT in den Werkstoffen PA, PUR und LLDPE, die in der Labortechnik, Chemietechnik und Prozesstechnik zum Einsatz kommen; flexible Druckschläuche aus PUR finden ihren Einsatz in der Pneumatik und Hydrauliksteuerung wie auch in der Mess- und Regeltechnik, im Apparatebau und in der Chemietechnik; PUR-Schläuche sind kälteflexibel bis -40 °C, sie sind knicksicher, robust und für kleinste Biegeradien geeignet; die Beständigkeit der PUR-Chemieschläuche als flexible Druckschläuche sichern Drücke im Bereich von 6 bar bis 25 bar bei +20 °C, typenabhängig. Die Druckschläuche aus PUR werden als Chemieschläuche, Industrieschläuche, als kalibrierte Schläuche, als Lebensmittelschläuche sowie als Lumenschläuche und Spiralschläuche präsentiert.

PA-Chemieschläuche gehören zu den flexiblen Druckschläuchen, die ohne Weichmacher gefertigt werden; sie weisen höchste Elastizität und Flexibilität auf, auch bei niedrigen Temperaturen; sie sind heißluft- und witterungsbeständig, als Shore-Härte gilt D 55° gemäß DIN 53505.

PA-Chemieschläuche - High Flexible - gelten als flexible Druckschläuche im Bereich von 16 bar bis 24 bar bei +20 °C, dimensionsabhängig; die Schläuche werden in den Farben natur und schwarz gefertigt, sind heißluft- und witterungsbeständig und mit der Shore-Härte D 55° gemäß DIN 53505 ausgestattet; die Arbeitstemperatur liegt im Bereich von -50 °C bis +60 °C.

LLDPE-Schläuche für die Trinkwasserversorgung/Trinkwasseraufbereitung sind hochflexible Druckschläuche für die Biotechnologie, die Haustechnik wie auch für die Labortechnik; LLDPE-Schläuche sind höchst druckbeständig, sie sind verschleißfest und zeichnen sich durch eine antiadhäsive Oberfläche aus; sie sind nicht toxisch und somit lebensmittelecht; sie entsprechen den DVGW-Normen sowie den KTW-Normen; als Arbeitstemperatur gilt -30 °C bis +65 °C und als Druckbereich gilt für alle Typen der Wert von 8 bar bei +20 °C.

PUR-Chemie und Industrieschläuche High Flexible sind flexible Druckschläuche, die in der Mess- und Regeltechnik, der Prozesstechnik sowie im Maschinenbau und in der Chemietechnik zum Einsatz kommen; auch in der Vakuumtechnik haben sie in der Platz; sie haben eine hohe mechanische Festigkeit und beste Elastizität wie Weichgummi; sie sind flexibel und elastisch, knicksicher und robust; als Shore-Härte gilt A 70° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -40 °C bis +85 °C, kurzfristig auch bis +120 °C. Als Reißdehnung gilt 910 % bezogen auf DIN 53504.

PUR-Chemieschläuche farbig zeichnen sich durch höchstes elastisches Verhalten wie Weichgummi aus; es handelt sich hierbei um flexible Druckschläuche aus PUR für die Labortechnik; sie werden in den Farben gelb, blau, grün, rot, weiß und schwarz gefertigt, als Shore-Härte gilt A 85° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -35 °C bis +80 °C.

PUR-Chemieschläuche - kalibriert - sind flexible Druckschläuche von hoher mechanischer Reißfestigkeit, die gleichzeitig hoch elastisch sind wie Weichgummi und die auch bei -40 °C flexibel sind; sie zeichnen sich durch kleinste Biegeradien und hohe Knicksicherheit und Reißfestigkeit aus; ihre Beständigkeit gegenüber Benzin, Cyclohexan, Dieselöl, Kerosin und Isooktan ist gegeben, als Shore-Härte gilt A 98° gemäß DIN 53505; die PUR-Chemieschläuche als flexible Druckschläuche sind für den Temperaturbereich von -40 °C bis +80 °C, kurzfristig auch bis +120 °C geeignet; der max. Betriebsdruck wird für alle Schlauchtypen mit 10 bar bei +20 °C definiert.

PUR-Lumenschläuche - zweilumig - kalibriert, sind flexible Druckschläuche mit höchster Flexibilität; sie sind kältebeständig bis -40 °C; kleinste Biegeradien und eine besondere Knicksicherheit sind gegeben; als Shore-Härte gilt A 85° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -40 °C bis +80 °C; als Druckparameter stehen Schläuche für die Bereiche von 8 bar bis 18 bar bei +20 °C zur Verfügung; typenbezogen.

PUR-Spiralschläuche ohne Verschraubungen sind flexible Druckschläuche mit hoher Knicksicherheit und Reißfestigkeit; sie sind ozonbeständig und alterungsbeständig und gegenüber organischen Medien wie Kerosin, Isooktan, Benzin und Dieselöl beständig; sie werden in den Farben blau, gelb und rot produziert, als max. Betriebsdruck für die flexiblen Druckschläuche gelten 10 bar bei +20 °C für alle Schlauchtypen und als Temperaturbereich gilt die Breite von -20 °C bis +60 °C.

Das Sortiment der flexiblen Druckschläuche hält RCT standardmäßig an Lager.

Unsere flexiblen Druckschläuche sind kompatibel mit unseren einteiligen Schlauchverbindern aus Kunststoff und unseren zweiteiligen Schlauchverbindern aus Kunststoff.

Flexible Druckschläuche aus den Werkstoffen LLDPE, PA und PUR / Sortiment Druckschläuche in flexibler Ausführung präsentiert RCT in den Werkstoffen PA , PUR und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Flexible Druckschläuche aus den Werkstoffen LLDPE, PA und PUR / Sortiment

Druckschläuche in flexibler Ausführung präsentiert RCT in den Werkstoffen PA, PUR und LLDPE, die in der Labortechnik, Chemietechnik und Prozesstechnik zum Einsatz kommen; flexible Druckschläuche aus PUR finden ihren Einsatz in der Pneumatik und Hydrauliksteuerung wie auch in der Mess- und Regeltechnik, im Apparatebau und in der Chemietechnik; PUR-Schläuche sind kälteflexibel bis -40 °C, sie sind knicksicher, robust und für kleinste Biegeradien geeignet; die Beständigkeit der PUR-Chemieschläuche als flexible Druckschläuche sichern Drücke im Bereich von 6 bar bis 25 bar bei +20 °C, typenabhängig. Die Druckschläuche aus PUR werden als Chemieschläuche, Industrieschläuche, als kalibrierte Schläuche, als Lebensmittelschläuche sowie als Lumenschläuche und Spiralschläuche präsentiert.

PA-Chemieschläuche gehören zu den flexiblen Druckschläuchen, die ohne Weichmacher gefertigt werden; sie weisen höchste Elastizität und Flexibilität auf, auch bei niedrigen Temperaturen; sie sind heißluft- und witterungsbeständig, als Shore-Härte gilt D 55° gemäß DIN 53505.

PA-Chemieschläuche - High Flexible - gelten als flexible Druckschläuche im Bereich von 16 bar bis 24 bar bei +20 °C, dimensionsabhängig; die Schläuche werden in den Farben natur und schwarz gefertigt, sind heißluft- und witterungsbeständig und mit der Shore-Härte D 55° gemäß DIN 53505 ausgestattet; die Arbeitstemperatur liegt im Bereich von -50 °C bis +60 °C.

LLDPE-Schläuche für die Trinkwasserversorgung/Trinkwasseraufbereitung sind hochflexible Druckschläuche für die Biotechnologie, die Haustechnik wie auch für die Labortechnik; LLDPE-Schläuche sind höchst druckbeständig, sie sind verschleißfest und zeichnen sich durch eine antiadhäsive Oberfläche aus; sie sind nicht toxisch und somit lebensmittelecht; sie entsprechen den DVGW-Normen sowie den KTW-Normen; als Arbeitstemperatur gilt -30 °C bis +65 °C und als Druckbereich gilt für alle Typen der Wert von 8 bar bei +20 °C.

PUR-Chemie und Industrieschläuche High Flexible sind flexible Druckschläuche, die in der Mess- und Regeltechnik, der Prozesstechnik sowie im Maschinenbau und in der Chemietechnik zum Einsatz kommen; auch in der Vakuumtechnik haben sie in der Platz; sie haben eine hohe mechanische Festigkeit und beste Elastizität wie Weichgummi; sie sind flexibel und elastisch, knicksicher und robust; als Shore-Härte gilt A 70° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -40 °C bis +85 °C, kurzfristig auch bis +120 °C. Als Reißdehnung gilt 910 % bezogen auf DIN 53504.

PUR-Chemieschläuche farbig zeichnen sich durch höchstes elastisches Verhalten wie Weichgummi aus; es handelt sich hierbei um flexible Druckschläuche aus PUR für die Labortechnik; sie werden in den Farben gelb, blau, grün, rot, weiß und schwarz gefertigt, als Shore-Härte gilt A 85° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -35 °C bis +80 °C.

PUR-Chemieschläuche - kalibriert - sind flexible Druckschläuche von hoher mechanischer Reißfestigkeit, die gleichzeitig hoch elastisch sind wie Weichgummi und die auch bei -40 °C flexibel sind; sie zeichnen sich durch kleinste Biegeradien und hohe Knicksicherheit und Reißfestigkeit aus; ihre Beständigkeit gegenüber Benzin, Cyclohexan, Dieselöl, Kerosin und Isooktan ist gegeben, als Shore-Härte gilt A 98° gemäß DIN 53505; die PUR-Chemieschläuche als flexible Druckschläuche sind für den Temperaturbereich von -40 °C bis +80 °C, kurzfristig auch bis +120 °C geeignet; der max. Betriebsdruck wird für alle Schlauchtypen mit 10 bar bei +20 °C definiert.

PUR-Lumenschläuche - zweilumig - kalibriert, sind flexible Druckschläuche mit höchster Flexibilität; sie sind kältebeständig bis -40 °C; kleinste Biegeradien und eine besondere Knicksicherheit sind gegeben; als Shore-Härte gilt A 85° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -40 °C bis +80 °C; als Druckparameter stehen Schläuche für die Bereiche von 8 bar bis 18 bar bei +20 °C zur Verfügung; typenbezogen.

PUR-Spiralschläuche ohne Verschraubungen sind flexible Druckschläuche mit hoher Knicksicherheit und Reißfestigkeit; sie sind ozonbeständig und alterungsbeständig und gegenüber organischen Medien wie Kerosin, Isooktan, Benzin und Dieselöl beständig; sie werden in den Farben blau, gelb und rot produziert, als max. Betriebsdruck für die flexiblen Druckschläuche gelten 10 bar bei +20 °C für alle Schlauchtypen und als Temperaturbereich gilt die Breite von -20 °C bis +60 °C.

Das Sortiment der flexiblen Druckschläuche hält RCT standardmäßig an Lager.

Unsere flexiblen Druckschläuche sind kompatibel mit unseren einteiligen Schlauchverbindern aus Kunststoff und unseren zweiteiligen Schlauchverbindern aus Kunststoff.