+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Kugelhähne aus PTFE, PFA, PVDF, PP, PVC-U

10 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Kugelhähne sind Durchgangshähne/Absperrhähne, die aus den Kunststoffen PTFE, PFA, PVDF, PP sowie PVC-U gefertigt werden.

Kugelhähne aus den Kunststoffen PTFE, PFA, PVDF, PP sowie PVC-U
werden in der Labortechnik, Biotechnik, Pharmatechnik sowie in der Lebensmitteltechnik, Prozesstechnik und Chemietechnik eingesetzt.
Das Programm ist umfassend; es stehen Kugelhähne mit den Gewindearten G 1/16" bis G 1/2" im Angebot.

Das Sortiment

umfasst:

  • Industrie-Kompakt-Kugelhähne aus PP
  • Industrie-Kompakt-Kugelhähne aus PVC-U
  • Industrie-Kugelhähne aus PP
  • Industrie-Kugelhähne aus PVDF
  • Kugelhähne aus PP, PVDF und PFA gespritzt für die Labortechnik
  • Kugelhähne aus PTFE in Blockbauweise

Betriebstemperaturen/Temperaturbereiche

für Durchgangshähne/Absperrhähne als Kugelhähne:

PTFE (THOMAFLON)

  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C

PFA (Chemfluor®)

  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C

PVDF (Solef®/Kynar®)

  • Temperaturbereich: -30 °C bis +150 °C, kurzfristig +160 °C

PP (Hostalen® PP)

  • Temperaturbereich: -5 °C bis +90 °C, kurzfristig +100 °C

PVC-U (THOMAVINYL, hart)

  • Temperaturbereich: -0 °C bis +60 °C

Anschlussgewinde

als Innengewinde für Kugelhähne/Absperrhähne/Durchgangshähne aus Kunststoff

  • G 1/16"
  • G 1/8"
  • G 1/4"
  • G 1/2"

Anschlüsse mittel Schweißmuffen für Hähne aus PVDF, PP und PVC-U

  • Schweißmuffen 16 mm
  • Schweißmuffen 20 mm
  • Schweißmuffen 25 mm
  • Schweißmuffen 32 mm
  • Schweißmuffen 40 mm
  • Schweißmuffen 50 mm
  • Schweißmuffen 63 mm

Anschlüsse mit GFK-Flanschen

wahlweise aus PVDF, PP und PVC-U

  • GFK-Flansche 16 mm
  • GFK-Flansche 20 mm
  • GFK-Flansche 25 mm
  • GFK-Flansche 32 mm
  • GFK-Flansche 40 mm
  • GFK-Flansche 50 mm
  • GFK-Flansche 63 mm

Produkteigenschaften

Hähne aus PTFE (THOMAFLON)

  • PTFE ist ein Hochleistungskunststoff als Fluorkunststoff.
  • Die Oberfläche ist antiadhäsiv; der Kunststoff zeichnet sich durch höchste Gasdichte aus; PTFE gilt als gasdicht.
  • Er ist kriechstromfest und zeichnet sich durch beste Gleiteigenschaften aus.
  • Die elektrischen Isoliereigenschaften von PTFE sind außerordentlich und dies auch bei hoher Luftfeuchtigkeit.
  • Die chemische Beständigkeit von PTFE ist hervorragend, allerdings ist PTFE gegenüber Fluor und freien Alkalimetallen unbeständig, der Fluorkunststoff wird zersetzt.

Hähne aus PVDF (Solef®/Kynar®)

  • PVDF ist ein Fluorkunststoff von hoher chemischer Beständigkeit
  • Sein Einsatzfeld ist die Labortechnik, der Apparatebau, die Prozesstechnik wie auch der Maschinenbau.
  • PVDF sichert beste/höchste mechanische Festigkeit und Steifheit.
  • Der Kunststoff ist physiologisch unbedenklich; er gilt als lebensmittelecht und entspricht den Normen der FDA sowie des BfR.
  • PVDF gilt als alterungsbeständig, witterungsbeständig wie auch als UV-beständig.

Hähne aus PP (Hostalen® PP)

  • PP zeichnet sich durch eine hervorragende mechanische Beständigkeit und Festigkeit aus.
  • Seine Schlagfestigkeit wird im Apparatebau und im Maschinenbau geschätzt.
  • Kugelhähne aus PP gelten als chemisch resistent, insbesondere gegenüber Mineralsäuren, organischen Säuren wie auch gegenüber Wasserstoffsuperoxyd.
  • Der Kunststoff Polypropylen sichert eine hohe Temperaturbeständigkeit im Dauerbetrieb.
  • Für tiefe Temperaturen ist PP jedoch nicht geeignet, der Werkstoff zersprödet.

Hähne aus PVC-U (THOMAVINYL hart)

  • der Kunststoff zeichnet sich durch hohe mechanische Festigkeit aus und dies gleichzeitig bei bester chemischer Beständigkeit.
  • THOMAVINYL, hart, ist außerordentlich schlagfest; allerdings zeigt der Kunststoff eine sehr hohe Schlagempfindlichkeit bei Tiefsttemperaturen.

Chemische Beständigkeit

für Kugelhähne als Durchgangshähne und Absperrhähne aus Kunststoff.

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • THOMAFLON ist ein universeller Kunststoff, der speziell gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, freien Halogenen, Estern, Ketonen, Alkalilaugen, Ammoniak, Mineralsäuren, organischen Säuren, Ozon und anderen Oxidationsmitteln beständig ist, aber auch gegenüber Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser, Wasserdampf und UV-Strahlung.

PFA (Perfluoralkoxy/THOMAFLUOR®)

  • PFA ist allumfassend beständig, insbesondere gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern, Ketonen, Natronlauge, Kalilauge, Ammoniaklösungen wie auch gegenüber aliphatischen Aminen, Anilin, Pyridin, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser sowie UV-Strahlung.
  • PFA ist gegenüber freien Alkalimetallen nicht resistent, es wird zersetzt.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Bei PVDF handelt es sich um einen Fluorkunststoff von hoher Resistenz und der beständig ist gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniak und aliphatischen Aminen, Anilin wie auch gegenüber Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd als Oxidationsmittel, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.

PP (Polypropylen/Hostalen® PP)

  • PP zeichnet sich durch beste chemische Beständigkeit aus, insbesondere gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen, wie auch gegenüber organischen Säuren und Mineralsäuren, Wasserstoffsuperoxyd, Alkalilaugen , Ammoniak und Aminen.

PVC-U (Polyvinylchlorid, hart/THOMAVINYL, hart)

  • PVC-hart zeichnet sich durch beste Beständigkeit gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Estern und Ketonen wie auch gegenüber organischen Säuren, Mineralsäuren, oxidierenden Säuren, Alkalilaugen und Aminen, Heißwasser wie auch UV-Strahlung aus.

Das Sortiment der Kugelhähne aus PTFE, PFA, PVDF, PP und PVC-U wird von RCT an Lager gehalten.

Kugelhähne aus Kunststoff sind mit Schlauchtüllen/Schlaucholiven mit AußengewindePumpenschläuchen und Laborschläuchen kompatibel.

Kugelhähne sind Durchgangshähne/Absperrhähne, die aus den Kunststoffen PTFE, PFA, PVDF, PP sowie PVC-U gefertigt werden. Kugelhähne aus den Kunststoffen PTFE, PFA, PVDF, PP... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kugelhähne sind Durchgangshähne/Absperrhähne, die aus den Kunststoffen PTFE, PFA, PVDF, PP sowie PVC-U gefertigt werden.

Kugelhähne aus den Kunststoffen PTFE, PFA, PVDF, PP sowie PVC-U
werden in der Labortechnik, Biotechnik, Pharmatechnik sowie in der Lebensmitteltechnik, Prozesstechnik und Chemietechnik eingesetzt.
Das Programm ist umfassend; es stehen Kugelhähne mit den Gewindearten G 1/16" bis G 1/2" im Angebot.

Das Sortiment

umfasst:

  • Industrie-Kompakt-Kugelhähne aus PP
  • Industrie-Kompakt-Kugelhähne aus PVC-U
  • Industrie-Kugelhähne aus PP
  • Industrie-Kugelhähne aus PVDF
  • Kugelhähne aus PP, PVDF und PFA gespritzt für die Labortechnik
  • Kugelhähne aus PTFE in Blockbauweise

Betriebstemperaturen/Temperaturbereiche

für Durchgangshähne/Absperrhähne als Kugelhähne:

PTFE (THOMAFLON)

  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C

PFA (Chemfluor®)

  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C

PVDF (Solef®/Kynar®)

  • Temperaturbereich: -30 °C bis +150 °C, kurzfristig +160 °C

PP (Hostalen® PP)

  • Temperaturbereich: -5 °C bis +90 °C, kurzfristig +100 °C

PVC-U (THOMAVINYL, hart)

  • Temperaturbereich: -0 °C bis +60 °C

Anschlussgewinde

als Innengewinde für Kugelhähne/Absperrhähne/Durchgangshähne aus Kunststoff

  • G 1/16"
  • G 1/8"
  • G 1/4"
  • G 1/2"

Anschlüsse mittel Schweißmuffen für Hähne aus PVDF, PP und PVC-U

  • Schweißmuffen 16 mm
  • Schweißmuffen 20 mm
  • Schweißmuffen 25 mm
  • Schweißmuffen 32 mm
  • Schweißmuffen 40 mm
  • Schweißmuffen 50 mm
  • Schweißmuffen 63 mm

Anschlüsse mit GFK-Flanschen

wahlweise aus PVDF, PP und PVC-U

  • GFK-Flansche 16 mm
  • GFK-Flansche 20 mm
  • GFK-Flansche 25 mm
  • GFK-Flansche 32 mm
  • GFK-Flansche 40 mm
  • GFK-Flansche 50 mm
  • GFK-Flansche 63 mm

Produkteigenschaften

Hähne aus PTFE (THOMAFLON)

  • PTFE ist ein Hochleistungskunststoff als Fluorkunststoff.
  • Die Oberfläche ist antiadhäsiv; der Kunststoff zeichnet sich durch höchste Gasdichte aus; PTFE gilt als gasdicht.
  • Er ist kriechstromfest und zeichnet sich durch beste Gleiteigenschaften aus.
  • Die elektrischen Isoliereigenschaften von PTFE sind außerordentlich und dies auch bei hoher Luftfeuchtigkeit.
  • Die chemische Beständigkeit von PTFE ist hervorragend, allerdings ist PTFE gegenüber Fluor und freien Alkalimetallen unbeständig, der Fluorkunststoff wird zersetzt.

Hähne aus PVDF (Solef®/Kynar®)

  • PVDF ist ein Fluorkunststoff von hoher chemischer Beständigkeit
  • Sein Einsatzfeld ist die Labortechnik, der Apparatebau, die Prozesstechnik wie auch der Maschinenbau.
  • PVDF sichert beste/höchste mechanische Festigkeit und Steifheit.
  • Der Kunststoff ist physiologisch unbedenklich; er gilt als lebensmittelecht und entspricht den Normen der FDA sowie des BfR.
  • PVDF gilt als alterungsbeständig, witterungsbeständig wie auch als UV-beständig.

Hähne aus PP (Hostalen® PP)

  • PP zeichnet sich durch eine hervorragende mechanische Beständigkeit und Festigkeit aus.
  • Seine Schlagfestigkeit wird im Apparatebau und im Maschinenbau geschätzt.
  • Kugelhähne aus PP gelten als chemisch resistent, insbesondere gegenüber Mineralsäuren, organischen Säuren wie auch gegenüber Wasserstoffsuperoxyd.
  • Der Kunststoff Polypropylen sichert eine hohe Temperaturbeständigkeit im Dauerbetrieb.
  • Für tiefe Temperaturen ist PP jedoch nicht geeignet, der Werkstoff zersprödet.

Hähne aus PVC-U (THOMAVINYL hart)

  • der Kunststoff zeichnet sich durch hohe mechanische Festigkeit aus und dies gleichzeitig bei bester chemischer Beständigkeit.
  • THOMAVINYL, hart, ist außerordentlich schlagfest; allerdings zeigt der Kunststoff eine sehr hohe Schlagempfindlichkeit bei Tiefsttemperaturen.

Chemische Beständigkeit

für Kugelhähne als Durchgangshähne und Absperrhähne aus Kunststoff.

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • THOMAFLON ist ein universeller Kunststoff, der speziell gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, freien Halogenen, Estern, Ketonen, Alkalilaugen, Ammoniak, Mineralsäuren, organischen Säuren, Ozon und anderen Oxidationsmitteln beständig ist, aber auch gegenüber Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser, Wasserdampf und UV-Strahlung.

PFA (Perfluoralkoxy/THOMAFLUOR®)

  • PFA ist allumfassend beständig, insbesondere gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern, Ketonen, Natronlauge, Kalilauge, Ammoniaklösungen wie auch gegenüber aliphatischen Aminen, Anilin, Pyridin, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser sowie UV-Strahlung.
  • PFA ist gegenüber freien Alkalimetallen nicht resistent, es wird zersetzt.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Bei PVDF handelt es sich um einen Fluorkunststoff von hoher Resistenz und der beständig ist gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniak und aliphatischen Aminen, Anilin wie auch gegenüber Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd als Oxidationsmittel, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.

PP (Polypropylen/Hostalen® PP)

  • PP zeichnet sich durch beste chemische Beständigkeit aus, insbesondere gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen, wie auch gegenüber organischen Säuren und Mineralsäuren, Wasserstoffsuperoxyd, Alkalilaugen , Ammoniak und Aminen.

PVC-U (Polyvinylchlorid, hart/THOMAVINYL, hart)

  • PVC-hart zeichnet sich durch beste Beständigkeit gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Estern und Ketonen wie auch gegenüber organischen Säuren, Mineralsäuren, oxidierenden Säuren, Alkalilaugen und Aminen, Heißwasser wie auch UV-Strahlung aus.

Das Sortiment der Kugelhähne aus PTFE, PFA, PVDF, PP und PVC-U wird von RCT an Lager gehalten.

Kugelhähne aus Kunststoff sind mit Schlauchtüllen/Schlaucholiven mit AußengewindePumpenschläuchen und Laborschläuchen kompatibel.