+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Kugelhähne aus Kunststoff und Metall

16 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Kugelhähne/Absperrhähne aus den Kunststoffen PP, PVDF, PTFE, PFA, PVC-U, Messing und Edelstahl 

Kugelhähne aus Kunststoff und Metall

sind Basis für die Ausrüstung von Chemie-Industriebetrieben, die in der Chemietechnik und in der chemischen Prozesstechnik angesiedelt sind.

Zum Sortiment gehören:

  • Industrie-Kompakt-Kugelhähne aus PP
  • Industrie-Kompakt-Kugelhähne aus PVC-U
  • Industrie-Kugelhähne aus PP
  • Industrie-Kugelhähne aus PVDF
  • Kugelhähne aus PP, PVDF und PFA gespritzt für die Labortechnik
  • Kugelhähne aus PTFE in Blockbauweise
  • Kugelhähne aus Messing
  • Kugelhähne aus Edelstahl

Arbeitstemperaturen/Betriebstemperaturen

für Kugelhähne/Absperrhähne aus Kunststoff, Messing und Edelstahl aus den nachstehenden Werkstoffen
Hierzu gehören:

PTFE (THOMFLON)

  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C

PFA (Chemfluor®)

  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C

PVDF (Solef®/Kynar®)

  • Temperaturbereich: -30 °C bis +150 °C, kurzfristig +160 °C

PP (Hostalen® PP)

  • Temperaturbereich: -5 °C bis +100 °C, kurzfristig +110 °C

PVC-U (THOMAVINYL, hart)

  • Temperaturbereich: 0 °C bis +60 °C

Edelstahl (Edelstahl 1.4571)

  • Temperaturbereich: -5 °C bis +130 °C

Messing

  • Temperaturbereich: -40 °C bis +170 °C

Anschlussgewinde

der Kugelhähne/Absperrhähne aus Kunststoff

  • G 1/16"
  • G 1/8"
  • G 1/4"
  • G 1/2"

Anschlussgewinde

der Kugelhähne/Absperrhähne aus Metall - Edelstahl und Messing

  • R 1/4"
  • R 1/8"
  • G 1/4"
  • G 3/8"
  • G 1/2"
  • G 3/4"
  • G 1"
  • G 1/4"
  • G 1 1/2"
  • G 2"

Schweißmuffen-Anschlüsse

für Kugelhähne/Durchgangshähne aus PVC-U, PP, PVDF

  • Schweißmuffen 16 mm
  • Schweißmuffen 20 mm
  • Schweißmuffen 25 mm
  • Schweißmuffen 32 mm
  • Schweißmuffen 40 mm
  • Schweißmuffen 50 mm
  • Schweißmuffen 63 mm

GFK-Flansche

für Kugelhähne/Absperrhähne aus PVC-U, PP und PVDF

  • GFK-Flansche 16 mm
  • GFK-Flansche 20 mm
  • GFK-Flansche 25 mm
  • GFK-Flansche 32 mm
  • GFK-Flansche 40 mm
  • GFK-Flansche 50 mm
  • GFK-Flansche 63 mm

Produktspezifikation

der Kugelhähne/Durchgangshähne

Hähne aus PVC-U (THOMAVINYL hart)

  • Hohe Schlagfestigkeit, jedoch hohe Schlagempfindlichkeit bei Tiefsttemperaturen
  • Hohe mechanische Festigkeit bei gleichzeitiger hervorragender chemischer Beständigkeit
  • Die Hähne haben selbstverlöschende Eigenschaften.

Hähne aus PP (Hostalen® PP)

  • Die Hähne aus Polypropylen zeichnen sich durch beste mechanische Festigkeit aus und dies bei gleichzeitiger hoher Schlagfestigkeit.
  • Die Hähne gelten als chemisch resistent, insbesondere gegenüber Mineralsäuren, organischen Säuren und Wasserstoffsuperoxyd wie auch gegenüber Alkoholen, Benzin und Schmierstoffen.
  • Die Hähne zeichnen sich durch beste Temperaturbeständigkeit aus, allerdings sind sie tieftemperaturspröde.

Hähne aus PVDF (Solef®, Kynar®)

  • PVDF gilt als hochwertiger Fluorkunststoff für den chemischen Apparatebau, die Prozesstechnik und den Maschinenbau.
  • Er sichert höchste mechanische Festigkeit und Steifheit.
  • Er ist physiologisch unbedenklich und gilt als lebensmittelecht.
  • Seine Witterungs- und Alterungsbeständigkeit, sein Verhalten gegenüber UV-Strahlung ist hervorragend.
  • Er ist flammwidrig und sichert höchste thermische Stabilität.

Hähne aus PTFE (THOMAFLON)

  • PTFE ist als Fluorkunststoff ein Hochleistungskunststoff
  • Seine Oberfläche ist antiadhäsiv; ferner sichert er höchste Gasdichtigkeit
  • Er ist kriechstromfest und verfügt über hervorragende Gleiteigenschaften.
  • Seine hohe Kriechstromfestigkeit ist hervorzuheben.
  • PTFE besitzt ein sehr gutes, elektrisches Isoliervermögen, auch bei hoher Luftfeuchtigkeit.
  • Seine chemischen Eigenschaften sind hervorragend; er ist gegenüber annähernd allen anorganischen und organischen Medien beständig, mit Ausnahme von Fluor und freien Alkalimetallen.

Edelstahl

  • Edelstahl nach DIN EN 10020 sind Stähle von besonderer Reinheit, deren Schwefelgehalt wie auch Phosphorgehalt 0,02 % nicht übersteigt.
  • Nicht rostende Stähle zeichnen sich durch eine besonders hohe Korrosionsfestigkeit aus, insbesondere gegenüber wässrigen Medien.
  • Ein hoher Chromgehalt mit wesentlichen Anteilen von Molybdän und anderen Legierungselementen sichern dem Edelstahl eine besonders hohe Korrosionsfestigkeit zu.

Messing

  • Messing ist eine Kupferlegierung mit einem Zinkanteil von 40 %. Um das Material entsprechend zu konditionieren - im Hinblick auf Korrosion und Festigkeit - werden andere Metallanteile hinzugefügt. Als chemische Zusammensetzung für Messing gilt CuZnx , wobei das x etwas über den Zinkgehalt der Messingcharge aussagt.
  • Messing ist generell härter als reines Kupfer, aber nicht so hart wie Bronze. Die Bronzelegierung besteht aus Kupfer und Zink, die hellgelbe Farbe von Messing wird durch den Kupferanteil bis zu 36 % bewerkstelligt.
  • Das Korrosionsverhalten von Messing wird durch die Begabe von Nickel wesentlich beeinflusst - ist der Zinkanteil der Legierung geringer als ein weiteres Metall, das als Hauptbestandteil der Kupferlegierung gilt, dann heißt die Legierung nicht mehr Messing, sondern Bronze.

Chemische Beständigkeit

der Kugelhähne/Absperrhähne aus Kunststoff
Hierzu gehören die Kunststoffe:

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • PTFE ist als Fluorkunststoff beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, freien Halogenen, Estern, Ketonen, Alkalilaugen, Ammoniak, Mineralsäuren, organischen Säuren, Ozon und anderen Oxidationsmitteln wie Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser und Wasserdampf wie auch gegenüber UV-Strahlung.
  • Völlig zersetzt wird PTFE durch freie Alkalimetalle und Fluor.

PFA (Perfluoralkoxy/Chemfluor®)

  • Die Beständigkeit von PFA ist umfassend. PFA ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern, Ketonen, Natronlauge, , Kalilauge, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin, Pyridin, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.
  • PFA wird zersetzt von freien Alkalimetallen.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Als beständig gilt PVDF gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniak und aliphatischen Aminen, Anilin wie auch gegenüber Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser und UV-Strahlung.
  • Weniger beständig ist PVDF gegenüber Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Phenolen.

PP (Polypropylen/Hostalen® PP)

  • PP zeigt beste chemische Eigenschaften gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Ammoniak, Alkalilaugen und Aminen.

Chemische Beständigkeit

der Kugelhähne aus Messing und Edelstahl
Hierzu gehören die Metalle:

Messing

  • Messing ist beständig gegenüber Aceton, Benzin, Benzol, Dieselöl, Frigen, Heißluft, Heißdampf, Heizöl, Helium, Kerosin, Ketone, Methan, Mineralölen, Petroleum, Pflanzenölen, Propangas, Rohöl, Salzlösungen (Sole), Schwefeldioxyd, Schwefelwasserstoff, Wärmeträgeröle, Xylol.

Edelstahl 1.4571

  • Edelstahl ist beständig gegenüber Aceton, Benzol, Dieselöl, Erdgase, Essigsäure, Formalin, Frigen, Heißluft bis +200 °C, Heizöl bis +180 °C, Hexan, Hydraulikflüssigkeiten, Hydrauliköle auf Mineralbasis, Ketone, Kohlengas, Meerwasser, Mineralöle, Natriumcyanid, Natronlauge, Ölsäuren, Petroläther, Petroleum, Rüböl, Salpetersäure (33 %), Schwefelkohlenstoff, Schwefelwasserstoff trocken, Turboöle, Wärmeträgeröle bis +250 °C, Xylol.

Das Sortiment der Kugelhähne wird von RCT an Lager gehalten.

Kugelhähne sind mit Chemieschläuchen und Laborschläuchen kompatibel. 

Kugelhähne/Absperrhähne aus den Kunststoffen PP, PVDF, PTFE, PFA, PVC-U, Messing und Edelstahl  Kugelhähne aus Kunststoff und Metall sind Basis für die Ausrüstung... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kugelhähne/Absperrhähne aus den Kunststoffen PP, PVDF, PTFE, PFA, PVC-U, Messing und Edelstahl 

Kugelhähne aus Kunststoff und Metall

sind Basis für die Ausrüstung von Chemie-Industriebetrieben, die in der Chemietechnik und in der chemischen Prozesstechnik angesiedelt sind.

Zum Sortiment gehören:

  • Industrie-Kompakt-Kugelhähne aus PP
  • Industrie-Kompakt-Kugelhähne aus PVC-U
  • Industrie-Kugelhähne aus PP
  • Industrie-Kugelhähne aus PVDF
  • Kugelhähne aus PP, PVDF und PFA gespritzt für die Labortechnik
  • Kugelhähne aus PTFE in Blockbauweise
  • Kugelhähne aus Messing
  • Kugelhähne aus Edelstahl

Arbeitstemperaturen/Betriebstemperaturen

für Kugelhähne/Absperrhähne aus Kunststoff, Messing und Edelstahl aus den nachstehenden Werkstoffen
Hierzu gehören:

PTFE (THOMFLON)

  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C

PFA (Chemfluor®)

  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C

PVDF (Solef®/Kynar®)

  • Temperaturbereich: -30 °C bis +150 °C, kurzfristig +160 °C

PP (Hostalen® PP)

  • Temperaturbereich: -5 °C bis +100 °C, kurzfristig +110 °C

PVC-U (THOMAVINYL, hart)

  • Temperaturbereich: 0 °C bis +60 °C

Edelstahl (Edelstahl 1.4571)

  • Temperaturbereich: -5 °C bis +130 °C

Messing

  • Temperaturbereich: -40 °C bis +170 °C

Anschlussgewinde

der Kugelhähne/Absperrhähne aus Kunststoff

  • G 1/16"
  • G 1/8"
  • G 1/4"
  • G 1/2"

Anschlussgewinde

der Kugelhähne/Absperrhähne aus Metall - Edelstahl und Messing

  • R 1/4"
  • R 1/8"
  • G 1/4"
  • G 3/8"
  • G 1/2"
  • G 3/4"
  • G 1"
  • G 1/4"
  • G 1 1/2"
  • G 2"

Schweißmuffen-Anschlüsse

für Kugelhähne/Durchgangshähne aus PVC-U, PP, PVDF

  • Schweißmuffen 16 mm
  • Schweißmuffen 20 mm
  • Schweißmuffen 25 mm
  • Schweißmuffen 32 mm
  • Schweißmuffen 40 mm
  • Schweißmuffen 50 mm
  • Schweißmuffen 63 mm

GFK-Flansche

für Kugelhähne/Absperrhähne aus PVC-U, PP und PVDF

  • GFK-Flansche 16 mm
  • GFK-Flansche 20 mm
  • GFK-Flansche 25 mm
  • GFK-Flansche 32 mm
  • GFK-Flansche 40 mm
  • GFK-Flansche 50 mm
  • GFK-Flansche 63 mm

Produktspezifikation

der Kugelhähne/Durchgangshähne

Hähne aus PVC-U (THOMAVINYL hart)

  • Hohe Schlagfestigkeit, jedoch hohe Schlagempfindlichkeit bei Tiefsttemperaturen
  • Hohe mechanische Festigkeit bei gleichzeitiger hervorragender chemischer Beständigkeit
  • Die Hähne haben selbstverlöschende Eigenschaften.

Hähne aus PP (Hostalen® PP)

  • Die Hähne aus Polypropylen zeichnen sich durch beste mechanische Festigkeit aus und dies bei gleichzeitiger hoher Schlagfestigkeit.
  • Die Hähne gelten als chemisch resistent, insbesondere gegenüber Mineralsäuren, organischen Säuren und Wasserstoffsuperoxyd wie auch gegenüber Alkoholen, Benzin und Schmierstoffen.
  • Die Hähne zeichnen sich durch beste Temperaturbeständigkeit aus, allerdings sind sie tieftemperaturspröde.

Hähne aus PVDF (Solef®, Kynar®)

  • PVDF gilt als hochwertiger Fluorkunststoff für den chemischen Apparatebau, die Prozesstechnik und den Maschinenbau.
  • Er sichert höchste mechanische Festigkeit und Steifheit.
  • Er ist physiologisch unbedenklich und gilt als lebensmittelecht.
  • Seine Witterungs- und Alterungsbeständigkeit, sein Verhalten gegenüber UV-Strahlung ist hervorragend.
  • Er ist flammwidrig und sichert höchste thermische Stabilität.

Hähne aus PTFE (THOMAFLON)

  • PTFE ist als Fluorkunststoff ein Hochleistungskunststoff
  • Seine Oberfläche ist antiadhäsiv; ferner sichert er höchste Gasdichtigkeit
  • Er ist kriechstromfest und verfügt über hervorragende Gleiteigenschaften.
  • Seine hohe Kriechstromfestigkeit ist hervorzuheben.
  • PTFE besitzt ein sehr gutes, elektrisches Isoliervermögen, auch bei hoher Luftfeuchtigkeit.
  • Seine chemischen Eigenschaften sind hervorragend; er ist gegenüber annähernd allen anorganischen und organischen Medien beständig, mit Ausnahme von Fluor und freien Alkalimetallen.

Edelstahl

  • Edelstahl nach DIN EN 10020 sind Stähle von besonderer Reinheit, deren Schwefelgehalt wie auch Phosphorgehalt 0,02 % nicht übersteigt.
  • Nicht rostende Stähle zeichnen sich durch eine besonders hohe Korrosionsfestigkeit aus, insbesondere gegenüber wässrigen Medien.
  • Ein hoher Chromgehalt mit wesentlichen Anteilen von Molybdän und anderen Legierungselementen sichern dem Edelstahl eine besonders hohe Korrosionsfestigkeit zu.

Messing

  • Messing ist eine Kupferlegierung mit einem Zinkanteil von 40 %. Um das Material entsprechend zu konditionieren - im Hinblick auf Korrosion und Festigkeit - werden andere Metallanteile hinzugefügt. Als chemische Zusammensetzung für Messing gilt CuZnx , wobei das x etwas über den Zinkgehalt der Messingcharge aussagt.
  • Messing ist generell härter als reines Kupfer, aber nicht so hart wie Bronze. Die Bronzelegierung besteht aus Kupfer und Zink, die hellgelbe Farbe von Messing wird durch den Kupferanteil bis zu 36 % bewerkstelligt.
  • Das Korrosionsverhalten von Messing wird durch die Begabe von Nickel wesentlich beeinflusst - ist der Zinkanteil der Legierung geringer als ein weiteres Metall, das als Hauptbestandteil der Kupferlegierung gilt, dann heißt die Legierung nicht mehr Messing, sondern Bronze.

Chemische Beständigkeit

der Kugelhähne/Absperrhähne aus Kunststoff
Hierzu gehören die Kunststoffe:

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • PTFE ist als Fluorkunststoff beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, freien Halogenen, Estern, Ketonen, Alkalilaugen, Ammoniak, Mineralsäuren, organischen Säuren, Ozon und anderen Oxidationsmitteln wie Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser und Wasserdampf wie auch gegenüber UV-Strahlung.
  • Völlig zersetzt wird PTFE durch freie Alkalimetalle und Fluor.

PFA (Perfluoralkoxy/Chemfluor®)

  • Die Beständigkeit von PFA ist umfassend. PFA ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern, Ketonen, Natronlauge, , Kalilauge, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin, Pyridin, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.
  • PFA wird zersetzt von freien Alkalimetallen.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Als beständig gilt PVDF gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniak und aliphatischen Aminen, Anilin wie auch gegenüber Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser und UV-Strahlung.
  • Weniger beständig ist PVDF gegenüber Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Phenolen.

PP (Polypropylen/Hostalen® PP)

  • PP zeigt beste chemische Eigenschaften gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Ammoniak, Alkalilaugen und Aminen.

Chemische Beständigkeit

der Kugelhähne aus Messing und Edelstahl
Hierzu gehören die Metalle:

Messing

  • Messing ist beständig gegenüber Aceton, Benzin, Benzol, Dieselöl, Frigen, Heißluft, Heißdampf, Heizöl, Helium, Kerosin, Ketone, Methan, Mineralölen, Petroleum, Pflanzenölen, Propangas, Rohöl, Salzlösungen (Sole), Schwefeldioxyd, Schwefelwasserstoff, Wärmeträgeröle, Xylol.

Edelstahl 1.4571

  • Edelstahl ist beständig gegenüber Aceton, Benzol, Dieselöl, Erdgase, Essigsäure, Formalin, Frigen, Heißluft bis +200 °C, Heizöl bis +180 °C, Hexan, Hydraulikflüssigkeiten, Hydrauliköle auf Mineralbasis, Ketone, Kohlengas, Meerwasser, Mineralöle, Natriumcyanid, Natronlauge, Ölsäuren, Petroläther, Petroleum, Rüböl, Salpetersäure (33 %), Schwefelkohlenstoff, Schwefelwasserstoff trocken, Turboöle, Wärmeträgeröle bis +250 °C, Xylol.

Das Sortiment der Kugelhähne wird von RCT an Lager gehalten.

Kugelhähne sind mit Chemieschläuchen und Laborschläuchen kompatibel.