+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Feinregulierventile aus Kunststoff und Metall

11 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Feinregulierventile aus PP, PVDF, PFA, PTFE, Messing und Edelstahl sichern eine präzise Dosierung für kleinste Durchflussraten.

Feinregulierventile/Feinstregulierventile dienen der präzisen Feinregulierung von Gasen und Flüssigkeiten aller Art, speziell im Bereich der chemischen Verfahrenstechnik, Analysentechnik, Biotechnologie, Kerntechnik, Medizintechnik, Foodtechnik und Umwelttechnik.

Zum Sortiment

gehören:

  • 2/2-Wege-Feinregulierventile aus PTFE für gleichstarke Schläuche (Rohre)
  • 2-Wege-Feinregulierventile aus PTFE für verschieden starke Schläuche (Rohre)
  • 3-Wege-Feinregulierventile aus PTFE für gleichstarke Schläuche (Rohre)
  • 4-Wege-Schaltventile aus PEEK/ECTFE
  • Feinregulierventile aus PP, PVDF und PFA
  • Feinstregulierventile - Blockform - aus PP, PVDF und PTFE
  • Absperrventile aus PP, PVDF und PTFE - Blockform
  • Eck-Ventile aus PP, PVDF und PTFE - Blockform
  • Nadelventile aus PTFE
  • Nadelventile aus Messing und Edelstahl mit Innengewinde
  • Nadelventile aus Messing und Edelstahl mit Rohrverschraubungen

Druckbereiche für Kunststoffventile

als Spindelventile

2/2-Wege-Feinregulierventile
aus PTFE für Schläuche und Rohre
Betriebsdruck: 2 bar bei +20 °C

Feinregulierventile, gespritzt
aus PP, PVDF und PFA
Betriebsdruck: 6 bar bei +20 °C

Feinst-Regulierventile - Blockform
aus PP, PVDF und PTFE
Betriebsdruck: 6 bar bei +20 °C

Nadelventile
aus PTFE
Betriebsdruck: 8 bar bei +20 °C

Absperrventile
aus PP, PVDF und PTFE
Betriebsdruck: 5 bar bei +20 °C

Nadelventile/Spindelventile
aus Messing und Edelstahl mit Innengewinde
Betriebsdruck: 65 bar bei +20 °C

Nadelventile
aus Messing und Edelstahl mit Rohrverschraubung
für Messing: Betriebsdruck: 210 bar bei +20 °C
für Edelstahl: Betriebsdruck: 350 bar bei +20 °C

Arbeitstemperaturen/Temperaturbereiche

für Feinregulierventile als Kunststoffventile und Nadelventile

PP

  • Temperaturbereich: - 40 °C bis +90 °C

PVDF

  • Temperaturbereich: - 40 °C bis +120 °C

PFA

  • Temperaturbereich: - 40 °C bis +180 °C

PTFE

  • Temperaturbereich: - 40 °C bis +180 °C

Messing

  • Temperaturbereich: - 20 °C bis +140 °C

Edelstahl

  • Temperaturbereich: - 30 °C bis +180 °C

Gewindeanschlüsse

für Ventile mit Innengewinde

Kunststoffventile
Anschlussgewinde:

  • R 1/8"
  • R 1/4"
  • R 1/2"

Metallventile
aus Messing und Edelstahl
Anschlussgewinde:

  • NPT 1/8"

Werkstoffeigenschaften

PP (Polypropylen/Hostalen® PP)

  • PP ist ein technischer Kunststoff, der in der Farbe kieselgrau FDA-konform bzw. BfR-konform ist und gleichzeitig der Trinkwasserverordnung nach KTW entspricht.
  • Die Temperaturbeständigkeit ist gut.
  • Desweiteren gilt eine gute chemische Resistenz gegenüber den meisten anorganischen und organischen Medien.
  • Der Kunststoff ist hydrolysebeständig; desweiteren ist er alterungsbeständig.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Solef®/Kynar®)

  • Der Fluorkunststoff PVDF ist ein extrem harter Kunststoff, der bei der Verarbeitung größte Dimensionsgenauigkeit garantiert.
  • Er sichert eine sehr gute chemische Beständigkeit; desweiteren ist er hydrolysebeständig.
  • PVDF beweist sich durch eine sehr hohe mechanische Steifheit und Festigkeit und ist thermoplastisch verarbeitbar.
  • Seine hohe Wärmestabilität zeichnet ihn aus, genauso wie sein sehr gutes elektrisches Isolierverhalten

PFA (Perfluoralkoxy/Chemfluor®)

  • PFA zeichnet sich durch eine sehr gute chemische Beständigkeit wie auch Temperaturbeständigkeit aus.
  • Er wird überall dort eingesetzt, wo konstruktionsgefährdende Korrosionen auftreten können.
  • Der Fluorkunststoff wird in der Pharmaindustrie eingesetzt und ist demzufolge FDA- sowie BfR-konform.

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • PTFE ist beständig gegenüber annähernd sämtlichen anorganischen und organischen Medien mit Ausnahme von Fluor und freien Halogenen.
  • Er ist hochtemperaturbeständig und gilt somit als Hochleistungswerkstoff.
  • Seine Gleitreibungsfunktionen als Gleireibungskoeffizient sind sehr gut.
  • Er ist witterungsbeständig und alterungsbeständig und dies ohne Einschränkungen.
  • Der Fluorkunststoff besitzt eine antiadhäsive Oberfläche und beweist sich durch niedrige Reibwerte.
  • PTFE zeichnet sich durch besonders gute Gleitfunktionen aus durch besten Gleitreibungskoeffizienten.
  • Er ist witterungsbeständig und alterungsbeständig und dies ohne Einschränkungen.
  • PTFE ist gasdicht und zeigt hervorragende elektrische Isoliereigenschaften

Das Sortiment der Feinregulierventile/Feinstregulierventile als Nadelventile/Spindelventile sowie als Durchgangsventile, Eckventile und Absperrventile hält RCT an Lager, so dass just in time geliefert werden kann.

Feinregulierventile aus Kunststoff und Metall sind mit Schlauchtüllen/Schlaucholiven mit Außengewinde aus Kunststoff kompatibel. 

Feinregulierventile aus PP, PVDF, PFA, PTFE, Messing und Edelstahl sichern eine präzise Dosierung für kleinste Durchflussraten. Feinregulierventile/Feinstregulierventile dienen der... mehr erfahren »
Fenster schließen

Feinregulierventile aus PP, PVDF, PFA, PTFE, Messing und Edelstahl sichern eine präzise Dosierung für kleinste Durchflussraten.

Feinregulierventile/Feinstregulierventile dienen der präzisen Feinregulierung von Gasen und Flüssigkeiten aller Art, speziell im Bereich der chemischen Verfahrenstechnik, Analysentechnik, Biotechnologie, Kerntechnik, Medizintechnik, Foodtechnik und Umwelttechnik.

Zum Sortiment

gehören:

  • 2/2-Wege-Feinregulierventile aus PTFE für gleichstarke Schläuche (Rohre)
  • 2-Wege-Feinregulierventile aus PTFE für verschieden starke Schläuche (Rohre)
  • 3-Wege-Feinregulierventile aus PTFE für gleichstarke Schläuche (Rohre)
  • 4-Wege-Schaltventile aus PEEK/ECTFE
  • Feinregulierventile aus PP, PVDF und PFA
  • Feinstregulierventile - Blockform - aus PP, PVDF und PTFE
  • Absperrventile aus PP, PVDF und PTFE - Blockform
  • Eck-Ventile aus PP, PVDF und PTFE - Blockform
  • Nadelventile aus PTFE
  • Nadelventile aus Messing und Edelstahl mit Innengewinde
  • Nadelventile aus Messing und Edelstahl mit Rohrverschraubungen

Druckbereiche für Kunststoffventile

als Spindelventile

2/2-Wege-Feinregulierventile
aus PTFE für Schläuche und Rohre
Betriebsdruck: 2 bar bei +20 °C

Feinregulierventile, gespritzt
aus PP, PVDF und PFA
Betriebsdruck: 6 bar bei +20 °C

Feinst-Regulierventile - Blockform
aus PP, PVDF und PTFE
Betriebsdruck: 6 bar bei +20 °C

Nadelventile
aus PTFE
Betriebsdruck: 8 bar bei +20 °C

Absperrventile
aus PP, PVDF und PTFE
Betriebsdruck: 5 bar bei +20 °C

Nadelventile/Spindelventile
aus Messing und Edelstahl mit Innengewinde
Betriebsdruck: 65 bar bei +20 °C

Nadelventile
aus Messing und Edelstahl mit Rohrverschraubung
für Messing: Betriebsdruck: 210 bar bei +20 °C
für Edelstahl: Betriebsdruck: 350 bar bei +20 °C

Arbeitstemperaturen/Temperaturbereiche

für Feinregulierventile als Kunststoffventile und Nadelventile

PP

  • Temperaturbereich: - 40 °C bis +90 °C

PVDF

  • Temperaturbereich: - 40 °C bis +120 °C

PFA

  • Temperaturbereich: - 40 °C bis +180 °C

PTFE

  • Temperaturbereich: - 40 °C bis +180 °C

Messing

  • Temperaturbereich: - 20 °C bis +140 °C

Edelstahl

  • Temperaturbereich: - 30 °C bis +180 °C

Gewindeanschlüsse

für Ventile mit Innengewinde

Kunststoffventile
Anschlussgewinde:

  • R 1/8"
  • R 1/4"
  • R 1/2"

Metallventile
aus Messing und Edelstahl
Anschlussgewinde:

  • NPT 1/8"

Werkstoffeigenschaften

PP (Polypropylen/Hostalen® PP)

  • PP ist ein technischer Kunststoff, der in der Farbe kieselgrau FDA-konform bzw. BfR-konform ist und gleichzeitig der Trinkwasserverordnung nach KTW entspricht.
  • Die Temperaturbeständigkeit ist gut.
  • Desweiteren gilt eine gute chemische Resistenz gegenüber den meisten anorganischen und organischen Medien.
  • Der Kunststoff ist hydrolysebeständig; desweiteren ist er alterungsbeständig.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Solef®/Kynar®)

  • Der Fluorkunststoff PVDF ist ein extrem harter Kunststoff, der bei der Verarbeitung größte Dimensionsgenauigkeit garantiert.
  • Er sichert eine sehr gute chemische Beständigkeit; desweiteren ist er hydrolysebeständig.
  • PVDF beweist sich durch eine sehr hohe mechanische Steifheit und Festigkeit und ist thermoplastisch verarbeitbar.
  • Seine hohe Wärmestabilität zeichnet ihn aus, genauso wie sein sehr gutes elektrisches Isolierverhalten

PFA (Perfluoralkoxy/Chemfluor®)

  • PFA zeichnet sich durch eine sehr gute chemische Beständigkeit wie auch Temperaturbeständigkeit aus.
  • Er wird überall dort eingesetzt, wo konstruktionsgefährdende Korrosionen auftreten können.
  • Der Fluorkunststoff wird in der Pharmaindustrie eingesetzt und ist demzufolge FDA- sowie BfR-konform.

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • PTFE ist beständig gegenüber annähernd sämtlichen anorganischen und organischen Medien mit Ausnahme von Fluor und freien Halogenen.
  • Er ist hochtemperaturbeständig und gilt somit als Hochleistungswerkstoff.
  • Seine Gleitreibungsfunktionen als Gleireibungskoeffizient sind sehr gut.
  • Er ist witterungsbeständig und alterungsbeständig und dies ohne Einschränkungen.
  • Der Fluorkunststoff besitzt eine antiadhäsive Oberfläche und beweist sich durch niedrige Reibwerte.
  • PTFE zeichnet sich durch besonders gute Gleitfunktionen aus durch besten Gleitreibungskoeffizienten.
  • Er ist witterungsbeständig und alterungsbeständig und dies ohne Einschränkungen.
  • PTFE ist gasdicht und zeigt hervorragende elektrische Isoliereigenschaften

Das Sortiment der Feinregulierventile/Feinstregulierventile als Nadelventile/Spindelventile sowie als Durchgangsventile, Eckventile und Absperrventile hält RCT an Lager, so dass just in time geliefert werden kann.

Feinregulierventile aus Kunststoff und Metall sind mit Schlauchtüllen/Schlaucholiven mit Außengewinde aus Kunststoff kompatibel.