Schnellverschlusskupplungen Edelstahl

Schnellkupplungen/Schnellverschlusskupplungen bzw. Schlauchverbinder (zweiteilig) aus Edelstahl sind wichtige Fluidkomponenten in der Mess- und Regeltechnik sowie in der Biotechnologie.

Bei dem Werkstoff der Schnellkupplungen/Schnellverschlusskupplungen handelt es sich um Edelstahl 1.4305. Aus diesem Werkstoff besteht sowohl der Entriegelungsmechanismus wie auch das Ventil. Die Dichtungen bestehen aus dem Fluorelastomer FPM (Viton®).

Schnellkupplungen/Schnellverschlusskupplungen aus Edelstahl bzw. Schlauchverbinder (zweiteilig) sind einseitig bzw. zweiseitig absperrend und ermöglichen somit ein sicheres und schnelles Lösen von Schlauchleitungen in Labor, Technikum und Betrieb.

Die Handhabung der Schnellverschlusskupplungen/Schnellkupplungen aus Edelstahl ist überaus einfach und leicht. Mit einem Daumendruck lassen sich beide Kupplungselemente (Mutterteil und Vaterteil) problemlos voneinander lösen. Die Ventile in den Schnellverschlusskupplungen/Schnellkupplungen verschließen sich blitzschnell beim Lösen beider Kupplungselemente voneinander.

Schnellkupplungen/Schnellverschlusskupplungen aus Edelstahl werden im Temperaturbereich von -40 °C bis +200 °C eingesetzt. Der maximale Betriebsdruck beträgt 70 bar bei +20 °C.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen. 

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Filter

12 Produkte in Ihrer Filterung:

Schlauch Innen-Ø mm

   
   
 

Angesehen

Zuletzt angesehen