Verschraubungen für Gewebeschläuche

Schlauchverschraubungen, Schlauchkupplungen für dickwandige Schläuche bzw. Schlauchverbinder für gewebeverstärkte Schläuche sind für die Fluidtechnik unerlässlich.

Für dickwandige Schläuche bzw. gewebeverstärkte Schläuche stehen Schlauchverschraubungen, Schlauchkupplungen bzw. Schlauchverbinder zur Verfügung, die Drücke bis 10 bar aushalten und deren Einsatzgebiet bevorzugt die Chemietechnik ist.

Die Schlauchverschraubungen bzw. Schlauchverbinder für gewebeverstärkte Schläuche stehen in den Werkstoffen PP (Polypropylen) sowie PVDF (Kynar®, Solef®) zur Verfügung.

Lagermäßig hält Reichelt Chemietechnik Schlauchverschraubungen für gewebeverstärkte Schläuche bzw. dickwandige Schläuche als gerade Schlauchverbinder/Schlauchkupplungen, Einschraubverbinder, T-Verbinder sowie als Winkelverbinder an Lager.

Die Schlauchverbinder/Schlauchverschraubungen/Schlauchkupplungen für gewebeverstärkte Schläuche bzw. dickwandige Schläuche sind chemisch resistent, temperaturbeständig und biokompatibel; sie sind für Schläuche mit einem Außendurchmesser von 10, 11, 12, 14, 15, 16, 18 und 19 mm ausgelegt. Die Schlaucharmaturen sind KTW-zugelassen und je nach Werkstoff ebenfalls BfR-konform.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Filter

6 Produkte in Ihrer Filterung:

Schlauch Innen-Ø mm

Schlauch Außen-Ø mm

min. Temp. °C

max. Temp. °C

   
   

Topseller

Topseller

 
 

Angesehen

Zuletzt angesehen