PE-Schläuche

PE-Schlauch | PE-Schläuche, Chemieschläuche, Hydraulikschläuche, Pharmaschläuche, Wellrohre, Kunststoffschläuche, BEV-A-Line-Schläuche

PE-Schläuche sind als LDPE-Schläuche wie auch als HDPE-Schläuche vielseitig einsetzbar. Dies spiegelt sich in den speziellen Einsatzgebieten wieder als Schläuche für die Medizintechnik, Foodschläuche, Pharmaschläuche, Verbundschläuche, Schläuche für die Trinkwasserversorgung als LLDPE-Schläuche, Pneumatikschläuche, Hydraulikschläuche, Netzschläuche sowie antistatische Schläuche, somit elektrisch ableitende Schläuche.

Das Programm beinhaltet Kunststoffschläuche als PE-Schläuche, die außentoleriert sind sowie farbige PE-Schläuche bzw. farbige PE-Rohrleitungen. Auch ganz speziell für die Medizintechnik hält RCT PE-Schläuche an Lager, wie Schlauchcompounds für die Medizintechnik, Pharmaschläuche als Verbundschläuche, sowie Röntgen-Kontrastmittelschläuche für die Medizintechnik.

PE-Schläuche als HDPE-Schläuche (Hochdruck-Polyethylen-Schläuche) werden von RCT in den Nennweiten 2 mm, 6 mm, 8 mm und 10 mm angeboten. Die HDPE-Schläuche als Chemieschläuche dienen als Schutzleitungen, Druckluftleitungen, Pneumatikschläuche und Hydraulikschläuche und sind eng kalibriert. Die Innentoleranz und Außentoleranz beträgt +/-0,1 mm.

Als PE-Schläuche bietet RCT desweiteren LDPE/PFA-Verbundschläuche als Pharmaschläuche an, die auch als BEV-A-Line-Schläuche bekannt sind. Die Pharmaschläuche/ BEV-A-Line-Schläuche/Verbundschläuche kommen in der Biotechnologie, der biochemischen Prozesstechnik, der Chemietechnik sowie in der Pharmatechnik zum Einsatz.

BEV-A-Line-Schläuche als Pharmaschläuche und Verbundschläuche werden in zölligen Dimensionen angeboten und zwar in den Nennweiten 3,2 mm, 6,4 mm, 9,5 mm, 12,7 mm, 19 mm sowie 25,4 mm, wobei die Schläuche mit Drücken von 2 bar bis 5,5 bar belastet werden können - je nach Schlauchdimension.

Als BEV-A-Line-Schlauch stellt sich der Hytrel®/PVC-Verbundschlauch als Partikelschlauch wie auch als Pharmaschlauch dar. Der BEV-A-Line-Schlauch dient Pharmaanwendungen wie auch in erster Linie zur Partikelförderung als Messgasschlauch. Die BEV-A-Line-Schläuche/ BEV-A-Line-Verbundschläuche/ BEV-A-Line-Pharmaschläuche/ BEV-A-Line-Schläuche-Partikelschläuche sind FDA-konform bzw. BfR-konform und entsprechen somit den Anforderungen der Europäischen Pharmacopoeia.

PE-Schläuche als LDPE-Schläuche präsentiert RCT als Chemieschläuche in zölliger und metrischer Ausführung und steht mit den Nennweiten 1 mm, 2 mm, 2,5 mm sowie 3 mm als auch als zöllige Schläuche in den Nennweiten 1/16", 1/8", 11/64", 3/16" sowie 1/4" zur Verfügung. Die Beständigkeit der LDPE-Schläuche ist gegenüber Säuren und Laugen ausgezeichnet, so dass die Schläuche nicht nur als Hydraulikschläuche und Pneumatikschläuche zum Einsatz kommen, sondern ebenso als medienfördernde Chemieschläuche.

PE-Schläuche als LDPE-Schläuche, die als Multilumenschläuche/Katheterschläuche mit 2 und 3 Lumen angeboten werden, stehen ebenso im Angebot der RCT, wobei die Schläuche in den Nennweiten von 0,35 mm, 0,9 mm sowie 1,1 mm produziert werden.

Aber auch Pharmaschläuche/Lebensmitelschläuche/Foodschläuche aus LDPE sind Angebotsbestandteil. Diese LDPE-Pharmaschläuche/Lebensmittelschläuche sind außentoleriert und werden mit den Außenmaßen 1/8", 1/4", 3/8" sowie 1/2" angeboten. Die Druckbelastung der Schläuche liegt zwischen 7 und 18 bar bei +20 °C, je nach Schlauchdimension. Die Pharmaschläuche/Lebensmittelschläuche/Foodschläuche sind FDA-konform bzw. BfR-konform und entsprechen somit den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia.

PE-Schläuche als LDPE-Schläuche stehen als Röntgen-Kontrastmittelschläuche/Kontrastmittelschläuche für die Medizintechnik zur Verfügung. Die Kontrastmittelschläuche/ Röntgen-Kontrastmittelschläuche sind transparent und mit dem Innendurchmesser 0,76 mm erhältlich. Von Wichtigkeit ist, dass den Schläuchen Bestrahlung nichts ausmacht; es erfolgen keinerlei negativen Einflüsse auf die physikalischen Eigenschaften der Röntgen-Kontrastmittelschläuche.

PE-Schläuche/LDPE-Schläuche als Wellrohre/Wellrohr-Schläuche entsprechen der Brandklasse UL 94 HB. Sie dienen dem Schutz von Leitungen; sie dienen dem Absaugen von Gasen wie auch zur Förderung von flüssigen Medien als auch dem Transport rieselfähiger Feststoffe. Die Wellrohre aus LDPE werden mit Biegeradien von 12 bis 25 mm angeboten, wobei sich die Biegeradien auf die jeweiligen Nennweiten beziehen. Die Wellrohre werden in den Nennweiten 7,5 mm, 10 mm, 12 mm sowie 17 mm offeriert.

PE-Rohre als LDPE-Rohre, verfügbar als Pneumatikrohre und Hydraulikrohre werden in den Farben weiß, schwarz, rot und blau angeboten und stehen mit den Nennweiten 2 mm, 4 mm, 6 mm, 7,5 mm, 8 mm zur Verfügung und dies mit maximalen Betriebsdrücken von 3,5, 5, 6 und 7 bar in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension.

PE-Schläuche, dargestellt als LLDPE-Schläuche für die Trinkwasserversorgung und somit als Trinkwasserschlauch, eingesetzt in der Haustechnik, der Lebensmitteltechnik sowie der Biotechnik wird in den Nennweiten 2,5 mm, 4 mm sowie 4,4 mm produziert, wobei alle Schlauchtypen einer maximalen Druckbelastung von 8 bar standhalten. Die Biegeradien der LLDPE-Schläuche/Trinkwasserschläuche betragen für alle Typen 25 mm.

PE-Schläuche als UHMW-PE-Chemieschläuche/Doppelmantel-Chemieschläuche/antistatische Chemieschläuche/elektrisch ableitende Chemieschläuche werden als Saugschläuche und Druckschläuche von RCT vorgehalten. Die Innenseele besteht aus UHMW-PE- und sichert somit eine hervorragende Chemikalienbeständigkeit gegenüber den meisten Säuren, Laugen und Lösungsmitteln.

Die Vakuumbeständigkeit beträgt 80 % bei +20 °C, so dass der Schlauch ebenfalls als Vakuumschlauch anerkannt ist.
Der Chemieschlauch aus UHMW-PE ist in den Nennweiten 19 mm, 25 mm, 32 mm, 38 mm, 50 mm sowie 75 mm erhältlich, er ist mit einem Polyestergewebegeflecht ausgerüstet sowie mit einer Stahldrahtspirale und 2 Kupferlitzen zur elektrischen Ableitung.

Als Gasschlauch mit absoluter Gasdichte bietet sich ein Verbundschlauch an, der sich mit einer Verbundseele aus Al (Aluminiumfolie) präsentiert und der gleichzeitig innen sowie außen mit einer HDPE-Schicht ausgekleidet, bzw. überzogen ist. Der Gasschlauch gilt als Druckschlauch für Drücke von maximal 30 bar - in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension.

Das gesamte Sortiment der PE-Schläuche, dargestellt als Kunststoffschläuche, Laborschläuche, Chemieschläuche, Hydraulikschläuche, Pneumatischläuche, Wellrohre sowie als Röntgenkontrastmittelschläuche, Trinkwasserschläuche und Verbundschläuche als auch Pharmaschläuche wird von RCT an Lager gehalten, so dass eine kurzfristige Lieferbereitschaft gegeben ist.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Filter

19 Produkte in Ihrer Filterung:

Innen-Ø mm

Außen-Ø mm

min. Temp. °C

max. Temp. °C

max. Betr.-Druck bar

min. Biegeradius mm

Shore-Härte D

   
   

Topseller

Topseller

LDPE-Analytikschlauch

Typ: RCT®-DRT

LLDPE-Schlauch für die Trinkwasserversorgung

Typ: RCT®-JG-22-DVGW/KTW

LDPE-Schlauch für die Medizintechnik

Typ: RCT®-PX-800-703

LDPE-Chemieschlauch - Standard

Typ: RCT®-PX-D-1000

LDPE-Wellrohr

Typ: RCT®-FRW-3210

UHMW-PE-Antista-Doppelmantel-Chemieschlauch

Typ: RCT®-CHAP-5326-3

Pneumatik/Hydraulik-Rohrleitung

Typ: RCT®-ELGEES-PX-1050

HDPE-Chemieschlauch

Typ: RCT®-High-Density

 
 

Angesehen

Zuletzt angesehen