FEP-Schläuche

FEP-Schläuche als Schrumpfschläuche, Chemieschläuche, Pharmaschläuche, Kapillarschläuche, Saug- und Druckschläuche für die Labortechnik.

Reichelt Chemietechnik ist Spezialist für Schlauchtechnik und bietet als FEP-Schläuche unterschiedliche Compounds an, so Labor- und Chemieschläuche als Druck- und Saugschläuche. Für den Pharmabereich stehen Verbundschläuche als Pharmaschläuche zur Verfügung wie auch Druckschläuche und Saugschläuche, die FDA- und BfR-konform sind.

Für die Biotechnologie stehen Kapillarschläuche und HPLC-Schläuche/Kapillare aus FEP zur Verfügung.

Im einzelnen präsentiert RCT FEP-Schläuche als FEP-Pharma-Saug- und Druckschläuche (antistatisch) mit einem Ableitwiderstand von <106 Ohm. Die Pharmaschläuche/Saugschläuche/Druckschläuche lassen einen Temperaturbereich von -30 °C bis +100 °C zu, kurzfristig auch bis +130 °C. Entscheidend ist, dass die Innenseele des Pharmaschlauchs absolut glatt ist, was sicherstellt, dass sich keinerlei Feststoffe an der Wandung ablagern können. Der Druckschlauch erlaubt eine maximale Druckbelastung von 16 bar und gleichzeitig ein Vakuum von 900 mbar. Der Pharmaschlauch/Druck- und Saugschlauch ist FDA-konform sowie BfR-konform.

Daneben bietet RCT Pharmaschläuche als Pharma-Verbundschläuche an. Hierbei handelt es sich um FEP/LDPE-Verbundschläuche sowie um FEP/PVC-Verbundschläuche. Die Innenseele besteht prinzipiell jeweils aus FEP, lediglich der Außenmantel aus einem den äußeren Umständen anzupassendem Kunststoff. Auch diese Schlauchcompounds sind FDA-konform bzw. BfR-konform. Die Pharma-Verbundschläuche/Verbundschläuche sind hochflexibel, so dass kleinste Radien ohne Knickstellen beim Verlegen möglich sind.

Die Pharma-Verbundschläuche/Verbundschläuche dienen der Förderung von hochreinen Medien wie aber auch zur Förderung von aggressiven Lösungen jeder Art. Die Extraktion von Fremdstoffen aus dem Schlauchmaterial ist ausgeschlossen.

FEP-Schläuche als FEP-Chemieschläuche/Laborschläuche/Kapillarschläuche/HPLC-Schläuche sind Programmbestandteil. Sie werden in den Dimensionen mit einem Innendurchmesser ab 0,8 mm bis 2,6 mm angeboten, wobei der Betriebsdruck je nach Schlauchdimension bei 8 bar bis maximal bei 20 bar liegt. Die Arbeitstemperatur kann mit -170 °C bis +200 °C dauerhaft angegeben werden, wobei die FEP-Chemieschläuche bei +121 °C autoklavierbar sind und mit Heißluft mit +160 °C sterilisiert werden können.

FEP-Schrumpfschläuche sind ebenso Programmbestandteil. Die Schrumpfrate beträgt 1,3:1. Die Schrumpfschläuche werden mit einem Innendurchmesser vor Schrumpfung von 0,79 mm angeboten bis 25,4 mm. Hierdurch ist die gesamte Breite der Schrumpfanwendungen gesichert.

Das gesamte Sortiment der FEP-Schrumpfschläuche als Pharmaschläuche/Saug- und Druckschläuche/Chemieschläuche/Laborschläuche/Kapillarschläuche/HPLC-Schläuche sowie als Verbundschläuche und Pharmaschläuche werden von RCT an Lager gehalten. Eine kurzfristige Lieferzeit ist sichergestellt.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Filter

7 Produkte in Ihrer Filterung:

Innen-Ø mm

Außen-Ø mm

min. Temp. °C

max. Temp. °C

max. Betr.-Druck bar

min. Biegeradius mm

Shore-Härte D

   
   

Topseller

Topseller

FEP-Chemieschlauch

Typ: RCT®-BWT

FEP-Antista-Doppelmantel-Pharma-Saug-Druckschlauch

Typ: RCT®-EFX-FEP-BWR

FEP/LDPE-Verbundschlauch

Typ: RCT®-PEKA-TUBE-PL-1

FEP/PVC-Pharma-Verbundschlauch

Typ: RCT®-ORON-SE-200

FEP-Wellrohr mit glatten Enden

Typ: RCT®-PEKA-TUBE-CT

FEP-Schrumpfschlauch

Typ: RCT®-ZS-HA

FEP-Chemieschlauch - außenkalibriert

Typ: RCT®-ELGEES-FEP-1025T

 
 

Angesehen

Zuletzt angesehen