Moosgummi- und Zellkautschukplatten

Moosgummi als Moosgummiplatten, Zellkautschukplatten sowie Federelement-Platten liefert RCT in kleinen Quantitäten.

Reichelt Chemietechnik versteht sich als Fachmann für Dichtungen und Formteile aus Moosgummi/Moosgummiplatten und Zellkautschukplatten, wobei das Sortiment sich einer breiten Produktvielfalt präsentiert, die sich auf die Weichheit, die Elastizität und die chemische Beständigkeit bezieht.

Moosgummiplatten werden in den Werkstoffen FPM/FKM (Viton®), EPDM (Keltan®), CR (Norprene®, Chloroprene®, Latex) sowie als NR (Naturgummi) angeboten.

Daneben präsentiert RCT Zellkautschukplatten aus den Werkstoffen CR (Naturgummi), CR/EPDM, EPDM (Keltan®) sowie NBR (Norprene®, Chloroprene und Latex) sowie in PUR (Vulkollan®).

Weiterhin bietet das Produktionsprogramm Federelemente/Federelement-Platten aus PUR an, die in niedriger, mittlerer und hoher Dichte verfügbar sind und die aus zelligem PUR (Polyurethan) gefertigt werden. Hierbei ist die Rückprallelastizität mit 55 % gemäß DIN 53512 bemerkenswert. Die Federkernelemente/Federkernelement-Platten werden in den Materialstärken von 1 bis 20 mm bereitgehalten.

Bei den Zellkautschukplatten lassen sich unterschiedliche Shore-Härten aufrufen, so für den Werkstoff CR: Shore A 15°, für EPDM: Shore A 40°, für NBR: Shore A 15° und für das Mischelastomer CR/EPDM: Shore A 40°.

Die Gruppe der Moosgummiplatten/Zellkautschukplatten zeigt beste Verformbarkeit, verbunden mit hoher Volumenkompressibilität, was auch bedeutet, dass auch bei größter Druckverformung mit extrem hoher Lebensdauer gerechnet werden darf.

Die Zellkautschukplatten aus EPDM werden geschlossenzellig gefertigt und garantieren eine Arbeitstemperatur von -40 °C bis +80 °C, kurzfristig auch bis +100 °C. Für die Zellkautschukplatten aus EPDM sei angemerkt, dass sie ebenfalls ein hervorragendes elastisches Verhalten garantieren und somit gleichzeitig beste Verformbarkeit. Ihre Ausführung ist geschlossenzellig und die Arbeitstemperatur liegt bei -40 °C bis +80 °C, kurzfristig auch bis zu +100 °C.

Für technische Anwendungen stehen Schaumstoffpatten zur Verfügung, die frei von FCKW-haltigen Schäumungsmitteln sind. Die Schaumstoffplatten aus PE sind temperaturbeständig im Bereich von -80 °C bis +100 °C und deren Druckverformungsrest beträgt bei +23 °C/22h: 25 % (ISO 1856-C). Die Schaumstoff-Platten werden geschlossenzellig gefertigt.

Das gesamte Programm der Moosgummiplatten, Zellkautschukplatten sowie Schaumstoffplatten hält RCT permanent an Lager. Somit ist eine kurzfristige Lieferzeit garantiert.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Filter

18 Produkte in Ihrer Filterung:

Stärke mm

Shore-Härte A

min. Temp. °C

max. Temp. °C

   
   

Topseller

Topseller

 
 

Angesehen

Zuletzt angesehen