Platten

Gummiplatten, Moosgummiplatten, Zellkautschukplatten, Kunststoffplatten, Keramikplatten und Metallplatten dienen der Labortechnik und Konstruktionstechnik.

Reichelt Chemietechnik ist auf dem Sektor der Gummiplatten, Kunststoffplatten sowie Metallplatten marktbeherrschend.

Zu den Gummiplatten/Gummifolien/Gummiabschnitten gehören Butylplatten/IIR-Platten mit einer Shore-Härte A 60° gemäß DIN 53505 und einer Temperaturbeanspruchung von -40 °C bis +100 °C, wobei auch kurzfristig +120 °C angelegt werden können. Die IIR-Platten/IIR-Folien beweisen sich durch geringste Permeabilität (geringste Gasdurchlässigkeit) für Gase und Wasserdampf. Die Gasdichte ist etwa um das 10-fache größer als bei vergleichbaren Naturkautschukfolien/Platten aus CR.

Eine Sonderstellung nehmen die IIR-Platten/Butylplatten mit PTFE-Auflage ein. Es handelt sich hierbei um eine verbundene Zweiplattenkombination aus IIR und PTFE, einseitig, eine ideale Gummiplatte zur Herstellung von Dichtungen für die pharmazeutische Industrie.

Eine besondere Gruppe stellen Gummiplatten aus der Materialkomposition CR/SBR dar. So bietet RCT CR/SBR-Platten an, die lebensmittelecht sind mit einer Shore-Härte A 60° gemäß DIN 53505 ausgestattet sind und für Temperaturbereiche von -20 °C bis +90 °C eingesetzt werden. Die CR/SBR-Food-Platten sind physiologisch unbedenklich und lebensmittelecht.

RCT bietet CR/SBR-Platten in den Shore-Härten A 45°, A 60°, A 65° sowie A 80° an. Hierdurch ist gesichert, dass sämtliche Problemfälle abgedeckt werden. Auch CSM-Platten/Hypalon-Platten sind Programmbestandteil. Die CSM-Platten/Hypalon-Platten werden mit einer Shore-Härte A 70° gemäß DIN 53505 gefertigt und erlauben eine permanente Temperaturbelastung von -30 °C bis +120 °C. CSM-Platten sind beständig gegenüber Säuren und Laugen und somit in der Chemietechnik ein interessanter Werkstoff.

EPDM-Platten/EPDM-Folien/Keltan®-Platten bietet RCT in 3 unterschiedlichen Ausführungen an.

So stehen EPDM-Platten/EPDM-Folien in den Shore-Härten A 25°, A 50°, A 60°, A 65°, A 80° zur Verfügung. EPDM-Platten/EPDM-Folien können mit Arbeitstemperaturen von -40 °C bis +100 °C permanent belastet werden, sie sind bestens beständig gegenüber Säuren und Laugen, Heißwasser, Heißdampf, Heißgut, Glykolen und polaren Lösungen.

Eine Besonderheit stellt die EPDM-Sandwich-Platte dar, eine EPDM-Platte mit einer PTFE-Auflage, ideal zum Ausstanzen von Dichtungen für die pharmazeutische Industrie.

EPDM/PP-Platten/EPDM/PP-Folien als Santoprene®-Platten/THOMAPREN-Platten/Norprene®-Platten sind FDA-konform sowie BGA-konform und entsprechen somit den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia. EPDM/PP-Platten bzw. EPDM/PP-Folien sind lebensmittelecht, bestens beständig gegenüber Säuren und Laugen wie auch gegenüber zahlreichen organischen Medien, insbesondere gegenüber Glykolen, Alkoholen, Aldehyden, Ketonen und Estern. Daneben beweisen sich EPDM/PP-Platten/EPDM-Folien gegenüber UV-Strahlen und Ozonstrahlen.

FPM/FKM-Platten bzw. FPM/FKM-Folien bzw. Viton®-Platten/Viton®-Folien werden in den Shore-Härten A 70° sowie A 75° produziert und angeboten. FPM-Platten/FKM-Platten bzw.
FKM-Folien/FPM-Folien zeigen eine hervorragende chemische Beständigkeit gegenüber Benzinen, Ölen, Säuren und Laugen. Die Temperaturbelastung ist zwischen -20 °C und +200 °C möglich. Kurzfristig können die Viton®-Platten/Viton®-Folien auch bis +250 °C belastet werden.

Aber auch Federelement-Platten aus zelligem PUR stehen mit niedriger Dichte, mittlerer Dichte sowie hoher Dichte im Angebot. Diese PUR-Federelementplatten werden in Platten/Folienstärken von 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, 10, 15 und 20 mm angeboten.

PUR-Gummikork-Platten sind bestens beständig gegenüber Benzinen, Ölen, Säuren und Laugen und dürfen max. bis +120 °C belastet werden. PUR-Gummikork-Platten finden ihren Einsatz in der chemischen Industrie und hier in der Chemikalienproduktion.

Einen breiten Raum nehmen NBR-Platten/NBR-Folien ein, die auch als Perbunan®-Platten/ Perbunan®-Folien produziert werden.

NBR-Platten/NBR-Folien werden in den Shore-Härten A 60°, A 65° sowie A 80° produziert. Ihr Temperaturbereich liegt zwischen -30 °C und +120 °C. Ihre Beständigkeit gegenüber Superbenzin ist hervorzuheben, aber auch die gegenüber Mineralölen sowie pflanzlichen und tierischen Ölen.
Eine Sonderstellung nehmen die NBR-Platten/NBR-Folien ein, die mit einem Baumwollgewebe vernetzt sind. Die Shore-Härte beträgt hier A 80° gemäß DIN 53505.

NBR/Aramid®-Dichtplatten mit PTFE-Auflage kommen in der Dichtungstechnik zum Einsatz. Hier speziell im Anlagenbau, im Apparatebau wie auch im Maschinenbau. Aber auch die Foodindustrie benutzt NBR/Aramid®-Dichtplatten standardmässig.

Eine Sondercharge stellen die NBR/SBR-Platten dar, die mit den Shore-Härten A 45°, A 50°, A 70° sowie A 80° produziert werden. NBR/SBR-Platten sind Temperaturbereichen von -20 °C bis +70 °C vorbehalten. Die NBR/SBR-Platten beweisen sich durch hervorragende gummielastische Eigenschaften und dies auch bei extremen Biegeradien.

Dem gegenüber stehen NBR/SBR-Gummiplatten/ NBR/SBR-Gummifolien in den Shore-Härten A 45° sowie A 70°. NBR/SBR-Platten sind absolut reißfest wie auch hervorragend abriebfest.
Die NBR/SBR-Platten sind bemerkenswert alterungsbeständig und zeichnen sich durch eine bemerkenswerte Haftreibung aus. Die Arbeitstemperatur der Platten liegt bei -20 °C bis +80 °C.

Ein besonderer Compound sind die NBR/SBR-Platten für die Lebensmitteltechnik. Die Platten sind lebensmittelecht, sie entsprechen somit der Lebensmittelqualität und den Empfehlungen der FDA und BfR und gleichsam den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia.

Eine wichtige Gruppe stellt die Kunststofftechnik dar. Hier bietet RCT Kunststoffplatten/Kunststofffolien aus den unterschiedlichsten Kunststoffen an.

Platten aus HDPE werden mit der Shore-Härte D 66° gemäß DIN 53505 produziert. Sie halten eine Temperaturbelastung von -50 °C bis +80 °C aus, können aber auch kurzfristig bis +90 °C belastet werden. HDPE-Platten haben eine hohe Schlagzähigkeit auch bei tiefen Temperaturen. Sie sind UV-beständig, witterungs- und alterungsbeständig. HDPE-Platten werden in den Materialstärken 1 mm, 2 mm, 3 mm, 4 mm, 5 mm, 6 mm, 8 mm sowie 10 mm produziert und verkauft.

Platten aus PA/Polyamid-Platten stellt RCT in zwei Ausführungen dar. So werden PA-Platten/Polyamid-Platten aus PA 6/Polyamid 6 präsentiert, deren Shore-Härte mit D 82° gemäß DIN 53505 angegeben wird und die im Bereich von -40 °C bis +85 °C temperaturbeständig sind.

PA-Platten werden als hochwertige Kunststoffplatten eingestuft und für Gleitfunktionen genutzt, speziell im Maschinenbau, der Chemietechnik und Prozesstechnik.

Eine besondere Qualitätsstufe stellen die PA-Platten dar, die extrudiert und getempert sind und die für elektrische und thermische Isolationen zum Einsatz kommen.
PA-Platten, getempert und extrudiert, werden in den Materialstärken 0,5 mm, 1 mm, 3 mm, 4 mm und 5 mm produziert.

PC-Platten/Polycarbonat-Platten/Makrolon®-Platten haben ihren Platz für Präzisionsteile in der Feinwerktechnik. Sie werden für optische Teile genutzt, aber auch in der Elektronik und für Computergehäuse. Die Schlagzähfestigkeit der PC-Platten/ Makrolon®-Platten ist überaus groß und dies auch bei niedrigen Temperaturen. Die Platten sind schwer entflammbar und beweisen sich mit besten elektrischen Isoliereigenschaften.

PC-Platten/Makrolon®-Platten/Polycarbonat-Platten sind physiologisch unbedenklich, lebensmittelecht und entsprechen den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia. Sie sind somit FDA-konform und BfR-konform. Ihre Arbeitstemperatur bzw. ihr Temperaturbereich liegt zwischen -60 °C und +120 °C, wobei die Platten auch kurzfristig bis +130 °C belastet werden können.

PCTFE-Platten kommen in der Nukleartechnik, der Medizintechnik, der Chemietechnik sowie Elektrotechnik zum Einsatz, wobei die Nukleartechnik und Medizintechnik ein besonderes Einsatzfeld ist. Hervorzuheben ist, dass PCTFE-Platten härter sind als alle übrigen Fluorkunststoffe auf dem Markt. Die Permeabilität ist äußerst gering. Man kann davon ausgehen, dass PCTFE-Platten gasdicht sind.

Die Shore-Härte der PCTFE-Platten liegt bei D 75° bis D 80° gemäß ASTM D 676.

PCTFE-Platten decken einen Temperaturbereich von -255 °C bis +150 °C ab. Sie können aber auch kurzfristig bis max. +200 °C belastet werden.

Platten aus PE/Polyethylen-Platten bietet RCT in weicher und harter Ausführung an, wobei die weiche Ausführung den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia entspricht, das heißt die weichen PE-Platten sind FDA-konform sowie BfR-konform. Ihre Shore-Härte liegt bei D 45° gemäß DIN 53505 und ihre Temperaturbreite bei -50 °C bis +60 °C, wobei auch kurzfristig +90 °C angelegt werden können.

PE-Platten - hart - haben eine Shore-Härte von D 52° gemäß DIN 53505. Sie sind schlagzäh, auch bei tiefsten Temperaturen. Hingegen ist ihre mechanische Festigkeit gering.

Die PE-Platten - hart - sind KTW-zugelassen und in den Materialstärken 0,5 mm, 1 mm, 1,5 mm, 2 mm, 2,5 mm sowie 3 mm erhältlich.

Platten aus PEEK (Polyetheretherketon) sind BfR-konform sowie FDA-konform. Sie zeichnen sich durch eine Arbeitstemperatur bis +250 °C aus, können aber auch kurzfristig mit +310 °C belastet werden.

PEEK-Platten/ Polyetheretherketon-Platten beweisen sich durch höchste mechanische Festigkeit, Steifheit und Härte sowie durch eine hohe Wärmeformbeständigkeit. Die chemische Beständigkeit der PEEK-Platten ist bemerkenswert, mit Ausnahme gegenüber von konz. Schwefelsäure, konz. Salpetersäure sowie Königswasser.
PEEK-Platten dienen als Ersatz von Metall für Pumpenteile, Ventilsitze, Gleitlager und Zahnräder.

Im technischen Bereich werden PEEK-Platten als High-Tech-Polymer vorwiegend für mechanisch-thermisch hochwertige Teile eingesetzt, auch mit Gleitlagerfunktion für den Maschinenbau.

PI-Platten/Polyimid-Platten sind Hochleistungsplatten, die zur Herstellung von Ventilsitzen, Gleitlagern, Laufrollen und Hochtemperaturisolatoren dienen. PI-Platten sind Hochtemperaturplatten, die für Temperaturbereiche von -250 °C bis +260 °C einsetzbar sind, kurzfristig sogar bis +400 °C.

PI-Platten haben eine ausordentliche Strahlungsbeständigkeit, so dass sie im Reaktorbau, in der Chemietechnik wie auch im Maschinenbau, aber auch im Nuklearbereich zum Einsatz kommen.

PI-Platten/Hochtemperaturplatten aus PI werden in den Materialstärken 1,6 mm, 3,2 mm, 4,8 mm, 6,4 mm, 12,7 mm, 25,4 mm sowie 38,1 mm produziert und von RCT an Lager gehalten.

Platten aus PMMA/Plexiglas®-Platten sind glasklar und haben demzufolge sehr gute optische Eigenschaften. PMMA-Platten sind UV-beständig und zeigen eine gute chemische Beständigkeit gegenüber Säuren und Laugen.

PMMA-Platten/Plexiglas®-Platten vertragen permanent eine Arbeitstemperatur, die zwischen -40 °C und +80 °C liegt. Kurzfristig können PMMA-Platten auch bis +90 °C belastet werden.

Platten aus POM bzw. Delrin®-Platten werden zur Produktion von Gleitlagern, Nocken und Modulen wie auch für Laufrollen genutzt, wie auch für Präzisionsteile für den Maschinenbau und die Elektrotechnik.

POM-Platten/ Delrin®-Platten sind für Temperaturbereiche von -40 °C bis +105 °C permanent geeignet. Kurzfristig können POM-Platten auch mit +140 °C belastet werden.

Die POM-Platten/Delrin®-Platten der RCT sind BfR/FDA-konform und entsprechen somit den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia.

Ebenso bietet RCT auch POM-Platten an, die schwarz eingefärbt sind. Die POM-Platten sind extrudiert und getempert und entsprechen ebenso den Regelwerken der FDA und den Regelwerken des BfR.

Platten aus PP (Polypropylen-Platten) bietet RCT in den Farben natur und kieselgrau an.
Die PP-Platten (natur) sind FDA-konform sowie BfR-konform und entsprechen somit den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia.

Die Platten aus PP - kieselgrau - gemäß RAL 7032 sind für Temperaturbereiche von 0 °C bis +100 °C konfiguriert. Sie entsprechen der Brandklasse UL 94 HB.

Neben der BfR- sowie FDA-Konformität sind die PP-Platten KTW-konform für Trinkwasser.

Die Platten aus PP/Polypropylen, naturfarbig, sind in erster Linie technischen Anwendungen vorbehalten, sind ein idealer Werkstoff für Schweißkonstruktionen im Behälterbau sowie für die Labortechnik. PP-Platten sind säure- und laugenbeständig und werden von Benzinen und Ölen nicht angegriffen.

Platten aus PS/Polystyrol-Platten beweisen sich mit einer sehr hohen Schlagfestigkeit wie auch einer außerordentlichen Steifheit und Härte.

Die chemische Beständigkeit der Platten aus PS gegenüber Säuren und Laugen ist gut.

Als Arbeitstemperatur für Platten aus PS/Platten aus Polystyrol gilt der Bereich von -60 °C bis +70 °C. Als Brandklasse ist UL 94 HB zu nennen.

Platten aus PTFE/THOMAFLON-Platten werden einerseits extrudiert und andererseits virginal angeboten.
PTFE-Platten - extrudiert - sind FDA-konform sowie BfR-konform und genügen somit den Forderungen der Europäischen Pharmacopoeia.

PTFE-Platten/THOMAFLON-Platten haben ihren Einsatz in der Feinwerktechnik, in der Elektrotechnik, in der Prozesstechnik, in der Chemietechnik sowie im Maschinenbau und Apparatebau.

Gegenüber anorganischen sowie organischen Medien wie auch gegenüber Königswasser, Säuren und Laugen, Alkoholen, Ketonen, Benzinen und Ölen sind PTFE-Platten/THOMAFLON-Platten absolut beständig.

Die Arbeitstemperatur für PTFE-Platten/THOMAFLON-Platten kann mit -240 °C bis +260 °C genannt werden, wobei auch kurzfristig Temperaturen bis +315 °C angelegt werden können.

Platten aus PTFE/THOMAFLON-Platten - virginal - sind Hochtemperaturplatten/Hochleistungsplatten zum Einsatz in der Feinwerktechnik, im Maschinenbau, zur Produktion von Kolbenringen, Dichtungen und Gleitlagern. PTFE-Platten/THOMAFLON-Platten - virginal - haben ihren Einsatz in der Chemietechnik, hier speziell im Pumpenbau, in der Dichtungstechnik, in der Ventilproduktion sowie für Filterkörper und Wärmeaustauscher. Die Shore-Härte wird mit D 55° bis D 59° gemäß DIN 53505 angegeben.

Platten aus PVC-U/Hart-PVC führt RCT als glasklare PVC-U-Platten sowie als hellgraue PVC-U-Platten wie auch als transparente PVC-U-Platten.

PVC-U-Platten/Hart-PVC-Platten haben eine hohe Steifheit und weisen sich durch eine extreme Dimensionsstabilität aus. Ihre mechanische Festigkeit ist hervorragend. PVC-U-Platten werden für Temperaturbereiche von -35 °C bis +60 °C eingesetzt, wobei auch kurzfristig Temperaturen bis +70 °C angelegt werden können.

PVC-U-Platten haben eine gute chemische Beständigkeit gegenüber Benzinen und Ölen. Der Werkstoff PVC-U wird für Schweißkonstruktionen im Behälterbau, im Laborbau und im Maschinenbau eingesetzt. Aber auch in der Elektrotechnik und der Wasseraufbereitung sind PVC-U-Platten geschätzt.

Aus der Gruppe der Fluorkunststoffplatten sind Platten aus PVDF/Kynar®-Platten als Hochleistungsplatten/Hochtemperaturplatten zu nennen, die in erster Linie für den chemischen Apparatebau, für den Maschinenbau, aber auch für die Biotechnik und die Pharmatechnik zum Einsatz kommen. Nicht zuletzt sind PVDF-Platten für die Nukleartechnik ein wichtiger Werkstoff.

PVDF-Platten/Kynar®-Platten zählen zu den Hochleistungskunststoffen mit hervorragenden chemischen Eigenschaften.

Das mechanische Verhalten der PVDF-Platten/Kynar®-Platten ist bemerkenswert. Die Festigkeit, Steifheit und Kriechfestigkeit ist besonders hervorzuheben. Sie ist überlegen gegenüber anderen Fluorkunststoffen.

PVDF-Platten/Kynar®-Platten sind UV-beständig, witterungsbeständig, strahlenbeständig sowie physiologisch unbedenklich. Der Temperaturbereich der PVDF-Platten liegt zwischen -60 °C und +150 °C, wobei auch kurzfristig Temperaturen von +160 °C möglich sind.

PVDF-Platten/Kynar®-Platten unterliegen der Brandklasse UL 94-V0 bei einer Plattenstärke von 1,5 bzw. 3 mm.

PVDF-Platten/Kynar®-Platten sind FDA-konform sowie BfR-konform und entsprechen somit den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia.

PUR-Platten/Vulkollan®-Platten stehen in den Shore-Härten A 72°, A 80° sowie A 90° gemäß DIN 53505 im Angebot. PUR-Platten/Vulkollan®-Platten sind für Arbeitstemperaturen von -10 °C bis +60 °C vorgesehen. Als besondere Merkmale ist bei den PUR-Platten/Vulkollan®-Platten auf ihre hohe Reißfestigkeit mit Hydrolyseschutz hinzuweisen.

Die chemische Beständigkeit der PUR-Platten/Vulkollan®-Platten ist hervorragend gegenüber Ölen und Benzinen. Die Beständigkeit ist aber auch gegenüber Säuren und Laugen gegeben.

PUR-Platten/Vulkollan®-Platten werden im Apparatebau, Maschinenbau sowie in der Prozesstechnik und Chemietechnik benötigt.

Eine besondere Materialspezifikation stellen Vulkollan®-Platten dar, die aus einem Mischcompound bestehen und die mit einer Shore-Härte von A 70° gemäß DIN 53505 ausgerüstet sind und Temperaturen von -25 °C bis +80 °C standhalten. Vulkollan®-Platten als Sondercompound sind in drei Werkstoffsorten erhältlich, so Vulkollan®-Platten mit der Shore-Härte A 70°, Shore-Härte A 82° sowie Shore-Härte A 90° gemäß DIN 53505.

PVC-P-Platten/Weich-PVC-Platten werden mit den Shore-Härten A 70° sowie A 80° produziert. Die PVC-P-Platten/Weich-PVC-Platten sind auch als THOMAVINYL-Platten bekannt.

Die PVC-P-Platten/THOMAVINYL-Platten sind gegenüber Säuren und Laugen beständig und lassen eine Temperaturbelastung von -30 °C bis +50 °C zu.

THOMAVINYL-Platten/ PVC-P-Platten/Weich-PVC-Platten sind UV-beständig.

SBR-Platten sind in drei Werkstofftypen im Angebot. SBR-Platten werden mit der Shore-Härte A 50°, Shore-Härte A 70° sowie Shore-Härte A 85° produziert. SBR-Platten sind für Temperaturbereiche von -30 °C bis +70 °C vorgesehen und weisen eine sehr hohe Abriebfestigkeit auf.

Schaumstoff-Platten aus PE sind frei von FCKW-haltigen Schäumungsmitteln. Sie sind absolut umweltfreundlich und lebensmittelverträglich und somit physiologisch absolut unbedenklich.

Schaumstoff-Platten aus PE/Polyethylen-Schaumstoffplatten sind lebensmittelbeständig, benzinbeständig und ölbeständig sowie säurebeständig und laugenbeständig. Als Temperaturbereich gilt für PE-Schaumstoffplatten -80 °C bis +110 °C.

Schaumstoff-Platten aus Silikon/THOMASIL-Schaumstoff-Platten werden in zwei Werkstoffspezifikationen angeboten.

Schaumstoff-Platten aus Silikon sind für Temperaturbereiche von -60 °C bis +200 °C konfiguriert, sie sind geschlossenzellig und beidseitig mit Haut versehen.

Schaumstoff-Platten aus Silikon/THOMASIL-Schaumstoff-Platten werden mit einer Shore-Härte A 12° gemäß DIN 53505 angeboten, wobei ein Temperaturbereich von -60 °C bis +200 °C möglich ist. Es handelt sich hierbei um Hochtemperatur-Silikon-Schaumstoff-Platten.

Hochtemperatur-Schaumstoff-Platten aus Silikon/Schaumstoff-Platten aus Silikon/THOMASIL- Schaumstoff-Platten können mit Heißluft bei +210 °C und mit Dampf bei +136 °C sterilisiert werden.

Daneben präsentiert Reichelt Chemietechnik Schaumstoff-Platten aus Silikon - platinvernetzt -.
Die Schaumstoff-Platten aus Silikon - platinvernetzt - sind FDA-konform und werden somit den Forderungen der Europäischen Pharmacopoeia gerecht. Die Shore-Härte der Schaumstoff-Platten aus Silikon - platinvernetzt - sind mit einer Shore-Härte A 25° gemäß DIN 53505 ausgestattet und erlauben Arbeitstemperaturen von -45 °C bis +220 °C.

Schaumstoff-Platten aus Silikon - platinvernetzt -/THOMASIL-Schaumstoffplatten - platinvernetzt - haben ihren Einsatz in der Medizintechnik, Pharmatechnik, Foodtechnik, Dichtungstechnik, Biotechnologie, aber auch in der Stoßdämpfertechnik und Isoliertechnik im pharmazeutischen Bereich.

Bei den Schaumstoff-Platten aus Silikon - platinvernetzt - handelt es sich um ein Prämiummaterial, speziell für Pharmaanwendungen, Foodanwendungen und Medizintechnikanwendungen. Die Schaumstoff-Platten sind ozonbeständig, alterungsbeständig und witterungsbeständig und beweisen sich durch eine hohe Reißfestigkeit und Rückstellkraft. Größte Gasdurchlässigkeit ist gegeben.

Die Schaumstoff-Platten aus Silikon/FDA-konform sind platinvernetzt, geschlossenzellig und beidseitig mit Haut versehen.

Silikonplatten/Silikonfolien präsentiert Reichelt Chemietechnik in sechs unterschiedlichen Ausführungen und somit mit unterschiedlichen Materialeigenschaften.
Silikonfolien/Silikonplatten für den Food- und Lebensmittelbereich stehen mit den Shore-Härten A 40° sowie A 60° im Angebot.

Die Silikonfolien/Silikonplatten sind für Temperaturbereiche von -60 °C bis +230 °C konfiguriert. Sie sind physiologisch unbedenklich und lebensmittelecht.

Die Beständigkeit gegenüber schwachen Säuren und Laugen sowie Glykolen, tierischen und pflanzlichen Ölen ist gegeben.

Die Witterungsbeständigkeit und Alterungsbeständigkeit der Silikonfolien wie auch der Silikonplatten ist hervorragend, gleichfalls die Temperaturbeständigkeit wie auch die Wärmebeständigkeit und Heißluftbeständigkeit. Man kann also bei den Silikonplatten von Hochtemperatur-Silikonplatten sprechen.

Eine weitere Gruppe sind die Silikonfolien/Silikonplatten/THOMASIL-Platten aus rotem Material (rotbraun), die ebenfalls FDA/BfR-konform sind und somit den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia entsprechen. Die Shore-Härte beträgt A 60° gemäß DIN 53505 und die Arbeitstemperatur der Silikonfolien/Silikonplatten aus rotbraunem Silikon kann mit -60 °C bis +230 °C angegeben werden. Kurzfristig können die Folien aber auch mit +250 °C belastet werden. Durch Modifikation des Silikon-Basis-Typs mit der Vinyl-Gruppe entsteht eine Silikon-Kautschuk-Modifikation mit verbesserten Eigenschaften, wobei die Verbesserung der Kältebeständigkeit (bis -100 °C) erreicht wird. Dies geschieht durch die Modifizierung der Vinylgruppen der Silikonfolien (FDA).

Silikonplatten mit PTFE-Auflage als Sandwich-Platte ist ebenfalls Bestandteil der RCT. Es handelt sich hierbei um eine fest verbundene Zweiplattenkombination aus Silikon (THOMASIL) und PTFE (THOMAFLON), aus denen Dichtungen für die Chromatographie, Biotechnologie sowie für die Fermentation gefertigt werden.

Silikonplatten mit PTFE-Auflage werden mit der Shore-Härte A 50° gemäß DIN 53505 angeboten, wobei diese Zweiplattenkombination für einen Temperaturbereich von -60 °C bis +180 °C geeignet ist.

Zellkautschuk-Platten aus CR (Neoprene®) sind schwarz eingefärbt und stellen sich mit einer Shore-Härte von A 15° gemäß DIN 53505 dar. Die Arbeitstemperatur liegt bei -30 °C bis +100 °C.

Die Zellkautschuk-Platten aus CR sind geschäumt, geschlossenzellig und ohne Haut.

Zellkautschuk-Platten aus CR/EPDM werden mit der Shore-Härte A 40° gemäß DIN 53505 produziert, wobei der Temperaturbereich der Zellkautschukplatten bei -40 °C bis +80 °C liegt.

Die Zellkautschuk-Platten aus CR/EPDM beweisen sich durch eine sehr hohe Vakuumkompressibilität sowie durch höchste mechanische Festigkeit, dies bedingt durch die Zumischung von EPDM zum Werkstoff CR.

Die Ausführung der Zellkautschuk-Platte ist beidseitig ohne Haut, jedoch geschlossenzellig.

Dem gegenüber stehen Kautschuk-Platten aus EPDM/Keltan®, die mit einer Shore-Härte von A 40° gemäß DIN 53505 angeboten werden und für Temperaturbereiche von -40 °C bis +80 °C zur Verfügung stehen.

Bei den EPDM-Zellkautschukplatten handelt es sich um Moosgummi, der geschlossenzellig ist, was ein hervorragendes elastisches Verhalten und beste Verformbarkeit garantiert.

Gegenüber Glykol-Bremsflüssigkeiten sowie gegenüber vielen Säuren und Laugen wie auch polaren Lösungen sind EPDM-Zellkautschukplatten resistent.

NBR-Zellkautschukplatten haben beste gummielastische Eigenschaften und werden mit einer Shore-Härte von A 15° gemäß DIN 53505 produziert, wobei die Arbeitstemperatur zwischen -20 °C und +90 °C liegen muss. NBR/Zellkautschukplatten/Perbunan®-Zellkautschukplatten sind absolut mineralölbeständig wie auch gegenüber pflanzlichen und tierischen Ölen.

Die Zellkautschukplatten aus NBR/Perbunan®-Zellkautschukplatten stehen in den Materialstärken 2 mm, 2,5 mm, 3 mm, 4 mm, 5 mm, 6 mm sowie 8 mm zur Verfügung und sind stets ab Lager Heidelberg verfügbar.

Zellkautschukplatten aus PUR/Vulkollan® werden geschlossenzellig gefertigt, sie sind öl- und benzinbeständig und zeigen beste Verformbarkeit wie auch beste Volumenkompressibilität.

PUR-Zellkautschukplatten sind weichmacherfrei, UV-beständig und zeichnen sich durch beste Alterungsbeständigkeit aus.

Neben den Kunststofffolien und Kunststoffplatten präsentiert RCT Metallplatten und Siebbleche.

Es stehen Siebbleche aus Aluminium und rostfreiem Stahl im Angebot, die Anwendung in der Chemietechnik, in der Fluidtechnik sowie in der Gastechnik und Mineralölindustrie finden, aber auch in der Krankenhaustechnik sind Siebbleche aus rostfreiem Stahl wie auch aus Aluminium gefragt.

Bleche aus Aluminium werden in höchster Reinheit angeboten. Der Werkstoff AIBS 1.74 ist die Verarbeitungsgrundlage.

Bleche aus Edelstahl liefert RCT in nahtloser Ausführung gemäß ASTM 269. Die Bleche aus Edelstahl werden aus tenitischem, korrosionsbeständigem Stahl gefertigt. Die Edelstahlbleche sind leicht polierbar wie auch leicht bearbeitbar.

Edelstahlbleche kommen bevorzugt in der Chemietechnik, der Gastechnik sowie der Foodtechnik zum Einsatz, aber auch in der Prozesstechnik finden Bleche aus Edelstahl aufgrund ihrer hohen Korrosionsbeständigkeit ein breites Anwendungsfeld.

Bleche aus Edelstahl werden in den Materialstärken 1 mm, 1,2 mm, 1,5 mm, 2,5 mm sowie 3 mm angeboten.

Bleche aus Kupfer sind hochleitfähig und korrosionsbeständig. Sie haben einen Kupfergehalt von 99,9 %, so dass Kupferbleche als High-Tech-Material zu bezeichnen sind.

Die Kupferbleche stehen in den Materialstärken 0,35 mm sowie 0,45 mm im Angebot.

Bleche aus Messing sind absolut korrosionsbeständig und hochleitfähig. Messingbleche lassen sich leicht verformen. Sie stehen in den Materialstärken 0,3 mm, 0,6 mm, 0,8 mm, 1 mm sowie 1,6 mm zur Verfügung.

Das gesamte Programm der Kunststofffolien/Kunststoffplatten wie auch der Metallplatten/Bleche hält RCT permanent an Lager, so dass mit kurzen Lieferzeiten gedient werden kann.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Filter

107 Produkte in Ihrer Filterung:

Stärke mm

Shore-Härte A

Außen-Ø mm

min. Temp. °C

max. Temp. °C

   
1 2 >
Seite 1 von 2

Produkte

Aramid-Platte

Typ: KlingerSil®-C-4400

Blech aus Aluminium

Typ: RCT®-RS-1843

Blech aus Edelstahl

Typ: RCT®-RS-1844

Blech aus Kupfer

Typ: RCT®-RS-1843

Blech aus Messing

Typ: RCT®-RS-1843

Butyl-IIR-Platte - Shore 60°

Typ: RCT®-SH60 - High-Quality

CR/SBR-Food-Platte - Shore 60°

Typ: RCT®-SH60 - High-Quality

CR/SBR-Platte - Shore 45°

Typ: RCT®-SH45 - Standard-Quality

CR/SBR-Platte - Shore 65°

Typ: RCT®-SH65 - Standard-Quality

CR/SBR-Platte - Shore 80°

Typ: RCT®-SH80 - Standard-Quality

CSM-Platte - Shore 70°

Typ: RCT®-SH70 - High-Quality

EPDM-Platte - Shore 25°

Typ: RCT®-SH25 - Soft Quality

EPDM-Platte - Shore 50°

Typ: RCT®-SH50 - Hitze

EPDM-Platte - Shore 60°

Typ: RCT®-SH60 - FDA-weiß

EPDM-Platte - Shore 65°

Typ: RCT®-SH65 - Food-Hitze

EPDM-Platte - Shore 80°

Typ: RCT®-SH80 - Standard-Quality

FPM-Platte - Shore 70°

Typ: RCT®-SH70 - High-Quality

FPM-Platte - Shore 75°

Typ: RCT®-SH75 - Standard-Quality

Gummikork-Platte

Typ: RCT®-GU-KORK-PR-82

Moosgummi-Platte aus EPDM

Typ: RCT®-CHAP-1021-1-PL

Moosgummi-Platte aus FPM

Typ: RCT®-LEZ-Copolymer

NBR-Food-Platte - Shore 60°

Typ: RCT®-SH60 - High-Quality

NBR-Platte - Shore 65°

Typ: RCT®-SH65 - Super

NBR-Platte - Shore 80°

Typ: RCT®-SH80 - gasdicht

NBR/SBR-Platte - Shore 50°

Typ: RCT®-SH50 - Standard-Quality

NBR/SBR-Platte - Shore 80°

Typ: RCT®-SH80 - Outstanding Quality

NR/SBR-Food-Platte - Shore 45°

Typ: RCT®-SH45 - High-Quality

Platte aus HDPE

Typ: RCT®-CHAP-2210

Platte aus PA

Typ: RCT®-SH - Standard-Quality

Platte aus PC

Typ: RCT®-CP - Standard-Quality

Platte aus PCTFE

Typ: RCT®-PTA-Quality

Platte aus PE - hart

Typ: RCT®-SH - Standard-Quality

Platte aus PE - weich, Food

Typ: RCT®-SH - Standard-Quality

Platte aus PEEK

Typ: RCT®-CP - High-Quality

Platte aus PI

Typ: RCT®-SH - High-Quality

Platte aus PMMA

Typ: RCT®-CHAP-2410

   
1 2 >
Seite 1 von 2

Topseller

Topseller

Platte aus PE - weich, Food

Typ: RCT®-SH - Standard-Quality

EPDM-Platte - Shore 80°

Typ: RCT®-SH80 - Standard-Quality

NBR-Platte mit Baumwollgewebe-Einlage - Shore 70°

Typ: RCT®-CHAP-1003-SH70

FPM-Platte - Shore 70°

Typ: RCT®-SH70 - High-Quality

EPDM-Platte - Shore 25°

Typ: RCT®-SH25 - Soft Quality

EPDM-Platte - Shore 60°

Typ: RCT®-SH60 - FDA-weiß

Butyl-IIR-Platte mit PTFE-Auflage - Shore 60°

Typ: RCT®-LEZ-47

Aufklebescheibe aus NR

Typ: RCT®-CPP-1577

Siebblech aus rostfreiem Stahl

Typ: RCT®-RS-1845

Siebblech aus Stahlblech

Typ: RCT®-RS-1845

Siebblech aus Aluminium

Typ: RCT®-RS-1845

Blech aus Messing

Typ: RCT®-RS-1843

 
 

Angesehen

Zuletzt angesehen