Clampdichtungen

Clampdichtungen EPDM/NBR gemäß DIN 32676/ISO2852 sind FDA/BfR- sowie DVGW/KTW-konform als Pharma-Clampdichtungen.

Als Spezialist für Dichtungstechnik präsentiert Reichelt Chemietechnik Clampdichtungen in zwei unterschiedlichen Werkstoffen. So werden EPDM-Clampdichtungen gemäß DIN 32676 sowie EPDM-Clampdichtungen gemäß ISO2852 präsentiert, die beide FDA sowie BfR-konform sind und somit den Forderungen der Europäischen Pharmacopoeia genügen. Ferner sind die Clampdichtungen KTW- und DVGW-zugelassen.

EPDM-Clampdichtungen sind Heißwasser- und Wasserdampfbeständig und können dauerhaft bis +180 °C belastet werden, kurzfristig auch bis +210 °C.

Die Clampdichtungen sind säurebeständig und laugenbeständig, desweiteren auch gegenüber Glykolen und Bremsflüssigkeiten auf Glykolbasis. Aber auch gegenüber tierischen Fetten bei niedrigen Temperaturen sind Clampdichtungen resistent. Als Shore-Härte wird der Wert A 75° gemäß DIN 53505 genannt. Sie sind FDA-konform bzw. BfR-konform und entsprechen somit den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia als Pharma-Clampdichtung, die ebenfalls DVGW- und KTW-zugelassen ist.

Die Arbeitstemperatur bzw. der Temperaturbereich für Clampdichtungen kann mit -40 °C bis +150 °C für Luft angegeben werden. Für Wasser liegt die Arbeitstemperatur im Bereich von -40 °C bis +180 °C.

Clampdichtungen zeigen ein sehr gutes elastisches Verhalten, sie sind kältebeständig und wärmebeständig und beweisen sich durch sehr große Abriebfestigkeit.

Das gesamte Sortiment der NBR-Clampdichtungen bzw. EPDM-Clampdichtungen bzw. Pharma-Clampdichtungen FDA/BfR hält RCT permanent an Lager.

NBR-Clampdichtungen gemäß DIN 32676 sowie NBR-Clampdichtungen gemäß ISO258 sind Pharma-Clampdichtungen NBR. Sie sind FDA/BfR-konform und entsprechen den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia.

NBR-Clampdichtungen sind beständig gegenüber Fetten, Ölen, Wachsen, Motorölen und Kraftstoffen wie auch gegenüber verdünnten Säuren und Laugen, Dampf und oxidierenden Medien, wie beispielsweise Hypochlorit, aber auch gegenüber aromatischen und chlorierten Kohlenwasserstoffen.

Clampdichtungen NBR zeigen eine hohe Kälteflexibilität, eine gute Wärmebeständigkeit wie auch hervorragende Abriebfestigkeit.

Clampdichtungen aus NBR (Acrylnitril-Butadien-Kautschuk)/Nitril/Perbunan sind schwarz eingefärbt und entsprechen der Shore-Härte A 70° gemäß DIN 53505.

Clampdichtungen NBR sind für Arbeitstemperaturen von -20 °C bis +100 °C ausgelegt. Sie haben eine Zugfestigkeit von 18,5 N/mm2 gemäß DIN 53504 und eine Bruchdehnung von 240 % gemäß DIN 53504. Clampdichtungen NBR sind für den Trinkwasserbereich/Trinkwasserversorgung einsetzbar, sie sind DVGW-sowie KTW-zugelassen.

Das gesamte Programm der Clampdichtungen NBR/Pharma-Clampdichtungen NBR hält RCT an Lager, so dass kurzfristige Lieferzeiten darstellbar sind.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Filter

4 Produkte in Ihrer Filterung:

Innen-Ø mm

Tri-Clamp-Ø mm

Shore-Härte A

min. Temp. °C

max. Temp. °C

   
   

Topseller

Topseller

 
 

Angesehen

Zuletzt angesehen